© Volker Beushausen, Ruhrtriennale

Die Ruhrtriennale 2024 findet vom 16.08. – 15.09. statt!

27. Januar 2024

Der Festivalzeitraum der Ruhrtriennale 2024 steht fest: Sie beginnt am Freitag, den 16.08. und endet am 15.09. Viereinhalb Wochen lang bespielt sie die ehemaligen Industriemonumente im Ruhrgebiet mit spartenübergreifenden Produktionen aus Schauspiel, Musiktheater, Konzert, Tanz, Performance, Installation, Literatur und Dialog. 

Neuer Intendant der Ruhrtriennale ist Ivo Van Hove. Der international bekannte Theater- und Opernregisseur inszenierte in den vergangenen Jahren vor allem in New York, London und Paris. Bis Herbst 2023 war er Direktor des Internationaal Theater Amsterdam (ITA), ehemals Toneelgroep Amsterdam. Bei der Ruhrtriennale war Ivo Van Hove bereits mehrfach zu Gast: Mit Bühnenadaptionen der Romane von Louis Couperus „Die stille Kraft“, „Die Dinge, die vorübergehen“ und „Kleine Seelen“ (2015 – 2017) sowie mit „Rocco und seine Brüder“ von Luchino Visconti (2008) und „Teorema“ nach Pier Paolo Pasolini (2009).

Ivo Van Hove stellt das Festival unter das Motto „Longing for tomorrow – Sehnsucht nach morgen”. Im Interview verrät der belgische Theaterregisseur, was sich hinter dem Motto verbirgt, was er am Ruhrgebiet schätzt und warum sich die Rückkehr zur Ruhrtriennale wie ein „zurück zu den Wurzeln“ anfühlt

Der Kartenvorverkauf für die Ruhrtriennale startet mit der Programmveröffentlichung am 15. 04.2024. Tickets gibt es dann hier auf www.ruhrtriennale.de.

Das Team der Ruhrtriennale im Healing Complex in Gelsenkirchen.
Im Gespräch zum Programm für die Ruhrtriennale 2024: Intendant Ivo Van Hove, Programmdirektor Krystian Lada und Mitarbeiter:innen der Dramaturgie. © Volker Beushausen