18.08 - 30.09.2017
Festival der Künste Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Installation, Musik

  • Musik 19.08.

    rIToURNeLLE

    Die letzte Runde des Festivals im Festival: Avancierte Pop-Musik zwischen Indie, Elektronic und dem Sound der globalisierten Welt.

  • Musik 20.08.

    eRIk sATIe: sOCRaTe

    Eine einzigartige Gelegenheit, das selten gespielte Meisterwerk eines der originellsten Komponisten des 20. Jahrhunderts in einem neuen Setting zu entdecken.

  • Musiktheater 25.08. - 27.08.2017, 01.09. - 03.09.2017

    KeIN LIcHt.

    Geigen und Geigerzähler: In einer Welt nach dem Super-GAU entsteht ein neuartiges Musiktheater – mit zwei Elementarteilchen in den Hauptrollen.

  • Schauspiel 15.09., 17.09.

    LIeBE. GeLD. HuNGeR. tRILoGIe MEInEr FaMILIe

    Eine Familie, zwölf SchauspielerInnen, drei Musiker, sechs Romane, drei Teile in elf Stunden mit drei Pausen.

Die Ruhrtriennale-Zeitung 2017 ist erschienen!

Ab sofort ist die aktuelle Ausgabe der Ruhrtriennale-Zeitung erhältlich. Lesen Sie Interviews, Hintergrundinformationen, Reportagen und vieles mehr zu den diesjährigen Produktionen der Ruhrtriennale 2017. Viele KünstlerInnen des diesjährigen Programms kommen zu Wort u. a.: Nicolas Jaar, Philippe Manoury, Johan Simons und Barbara Hannigan

Zeitung jetzt bestellen

Freude schöner Götterfunken

Über diese Spielzeit habe ich die drei Wörter „Freude“, „schöner“, „Götterfunken“ gestellt, aus Schillers Ode „An die Freude“. Können uns diese Begriffe heute noch Hoffnung geben?
[...]

Johan Simons' Editorial weiterlesen

Kein Licht. - VideoTrailer

Was ist los im Refektorium?

Refektorium

Ein Spaziergang von der Jahrhunderthalle ins Unbekannte. Für jeweils zwei Personen. Fast rund um die Uhr.

20.Aug