JOB VACANCIES

Ruhrtriennale Festival takes an extraordinary number of dedicated people to make it happen each year. On this page you can find opportunities to get involved, either with full time work or as temporary assistance.

Jobs

Ankleider*innen für die Proben- und Vorstellungsbetreuung

Maskenbildner*innen für die Proben- und Vorstellungsbetreuung, sowie die Anfertigung von Perücken

Justiziar*in / Juristisch-administrative*r Mitarbeiter*in der Geschäftsführung in Teilzeit (30 h)

Werkstudent*in im Bereich Grafik gesucht!

Auszubildende*r zur Veranstaltungskauffrau/ zum Veranstaltungskaufmann

Meister*innen für Veranstaltungstechnik für die Bereiche Bühne, Licht, Ton, Video

Stellwerker*innen (vorrangig GrandMa)

Technische Mitarbeiter*innen



Justiziar*in / Juristisch-administrative*r Mitarbeiter*in der Geschäftsführung in Teilzeit (30 h)

Die Kultur Ruhr GmbH ist Trägerin der Ruhrtriennale, der Urbanen Künste Ruhr, des CHOR-WERK RUHR und der Tanzlandschaft Ruhr. Gesellschafter der gemeinnützigen GmbH sind das Land Nordrhein-Westfalen und der Regionalverband Ruhr.

Die Ruhrtriennale ist ein internationales renommiertes, spartenübergreifendes Kunstfestival, das jedes Jahr in den industriekulturellen Spielorten des Ruhrgebiets Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Installationen und Konzepte produziert und präsentiert.

Urbane Künste Ruhr ist eine vielgestaltige, dezentrale Institution für Gegenwartskunst im Ruhr-gebiet. Sie initiiert Projekte im öffentlichen Raum, Ausstellungen, Residenz-Programme und Veranstaltungen, oft in Zusammenarbeit mit lokalen und internationalen Kooperationspartnern.

CHORWERK RUHR, das professionelle und junge NRW Vokalensemble, zählt inzwischen zu den deutschen Spitzenchören. Seit der Gründung 1999 fanden im In- und Ausland viel beachte-te Konzerte mit Musik aus allen Epochen bis zur Gegenwart statt.

Die Tanzlandschaft Ruhr entwickelt und fördert den Tanz in der Region, verbunden mit dem Choreographischen Zentrum NRW bildet sie PACT Zollverein, das internationale Zentrum für darstellende Kunst mit dem Schwerpunkt Tanz.

Aufgabengebiet:

  • Sicherstellung der Einhaltung sämtlicher Rechtsvorschriften (u.a. Vergaberecht, Urheber-recht, Arbeits- und Sozialversicherungsrecht)
  • Erstellung und Verhandlung von Verträgen (u.a. Koproduktions- und Kooperationsverträge, Mietverträge, Aufführungsverträge, Lizenzverträge)
  • Unterstützung bei der Erstellung und kontinuierlichen Aktualisierung von Musterverträgen für Künstler und weitere Mitarbeiter
  • Rechtliche Begleitung von Vergabeverfahren
  • Bearbeitung rechtlicher Fragestellungen der Gesellschaft, insbesondere Beratung aller Ab-teilungen (Intendanz, Marketing, Technik/Ausstattung, Presse, Dramaturgie, Künstlerisches Betriebsbüro etc.) in rechtlichen Fragen
  • Unterstützung bei der Führung von Rechtsstreitigkeiten

Anforderungen:

  • 2. Juristisches Staatsexamen
  • Einfühlungsvermögen in der Arbeit mit Künstlern
  • Begeisterungsfähigkeit und Einsatzbereitschaft
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Lösungsorientiertes Arbeiten

Wünschenswert sind gesammelte Erfahrungen aufgrund juristischer Tätigkeiten bei Kulturinstitu-tionen (Theater und/oder Festival) sowie das ausgeprägte Interesse an der juristischen Arbeit in all seinen Facetten für eine Kulturinstitution.

Bewerbungsfrist: 31.01.2019

Bewerbungsanschrift:

Kultur Ruhr GmbH
Geschäftsführung Dr. Vera Battis-Reese und Dr. Stefanie Carp
Gerard-Mortier-Platz 1, 44793 Bochum
bewerbung@kulturruhr.com


 

Werkstudent*in im Bereich Grafik gesucht!

Zur Verstärkung unseres Grafikteams suchen wir ab 01. Februar 2019 eine*n Werkstudent*in im Bereich Grafikdesign zur Unterstützung der Marketingabteilung der Kultur Ruhr GmbH. Die Stelle ist zunächst befristet bis 31. Oktober 2019, Arbeitsplatz ist unser Büro in Bochum.

Die Kultur Ruhr GmbH ist Trägerin der Ruhrtriennale, der Urbane Künste Ruhr, des ChorWerk Ruhr und der Tanzlandschaft Ruhr. Gesellschafter der gemeinnützigen GmbH sind das Land Nordrhein-Westfalen und der Regionalverband Ruhr.
Die Ruhrtriennale ist ein international renommiertes, spartenübergreifendes Kunstfestival, das jedes Jahr in den industriekulturellen Spielorten des Ruhrgebiets Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Installationen und Konzerte produziert und präsentiert.
Urbane Künste Ruhr ist eine vielgestaltige, dezentrale Institution für Gegenwartskunst im Ruhrgebiet. Sie initiiert Projekte im öffentlichen Raum, Ausstellungen, Residenz-Programme und Veranstaltungen, oft in Zusammenarbeit mit lokalen und internationalen Kooperationspartnern.
CHORWERK RUHR, das professionelle und junge NRW Vokalensemble, zählt inzwischen zu den deutschen Spitzenchören. Seit der Gründung 1999 fanden im In- und Ausland viel beachtete Konzerte mit Musik aus allen Epochen bis zur Gegenwart statt. Die
Tanzlandschaft Ruhr entwickelt und fördert den Tanz in der Region, verbunden mit dem Choreographischen Zentrum NRW bildet sie PACT Zollverein, das internationale Zentrum für darstellende Kunst mit dem Schwerpunkt Tanz.

Zur Verstärkung unseres Grafikteams suchen wir eine*n Werkstudent*in, der uns in folgenden Aufgabenbereichen unterstützten kann:

  • Unterstützung des Kultur Ruhr-Grafikteams bei der Gestaltung diverser Drucksachen und Medien für Marketing und Presse, wie z.B. Programmveröffentlichungen, Plakate und Außenwerbung, Anzeigen, Pressematerialien, digitale Werbemittel nach Vorgabe der Corporate Designs.
  • Mitarbeit bei der grafischen Einrichtung von produktionsbegleitenden Publikationen nach bestehenden Corporate Designs.
  • Reinzeichnungsarbeiten für alle genannten Medien.

Wir wünschen uns:

  • Studium Grafikdesign, Kommunikationsdesign, Visuelle Kommunikation o.ä. (Hauptstudium, bzw. mindestens 4. Semester)
  • Typografisches Gespür sowie sehr gute Kenntnisse in Layout und Satz
  • Sehr gute Kenntnisse der Adobe Creative Suite (Mac), insbesondere InDesign, Photoshop, Acrobat, Illustrator
  • Erfahrung in der Druckdatenerstellung und Bildbearbeitung
  • Grundkenntnisse in der Gestaltung von digitalen Medien von Vorteil
  • Interesse an Kunst und Kultur
  • Strukturierte Arbeitsweise, saubere Dateiverwaltung, Übersicht auch bei umfangreichen Korrekturdurchläufen
  • Belastbarkeit, Teamfähigkeit, hohe Motivation

Die Arbeitszeit beträgt voraussichtlich im Semester maximal 16h/Woche flexibel im Rahmen unserer Bürozeiten, während den vorlesungsfreien Zeiten bis zu 32h/Woche. Während des Festivalzeitraums der Ruhrtriennale im August und September 2019 ist ein zuverlässiger Einsatz Voraussetzung.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis 31. Januar 2019, per Email (bis 5 MB) an:

Kultur Ruhr GmbH
Franca Lohmann
Gerard-Mortier-Platz 1,
44793 Bochum
T: +49 (0)234 97 48 33 72
M: bewerbung@kulturruhr.com

Für inhaltliche Rückfragen zur Stelle wenden Sie sich bitte an Moritz Kappen, Telefon 0234 97483332.


Auszubildende*r zur Veranstaltungskauffrau/ zum Veranstaltungskaufmann

Zeitraum: 01.08.2019 bis 31.07.2022

Die Kultur Ruhr GmbH ist Trägerin der Ruhrtriennale, der Urbane Künste Ruhr, des ChorWerk Ruhr und der Tanzlandschaft Ruhr. Gesellschafter der gemeinnützigen GmbH sind das Land Nordrhein-Westfalen und der Regionalverband Ruhr.
Die Ruhrtriennale ist ein international renommiertes, spartenübergreifendes Kunstfestival, das jedes Jahr in den industriekulturellen Spielorten des Ruhrgebiets Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Installationen und Konzerte produziert und präsentiert.
Urbane Künste Ruhr ist eine vielgestaltige, dezentrale Institution für Gegenwartskunst im Ruhrgebiet. Sie initiiert Projekte im öffentlichen Raum, Ausstellungen, Residenz-Programme und Veranstaltungen, oft in Zusammenarbeit mit lokalen und internationalen Kooperationspartnern.
ChorWerk Ruhr, das professionelle und junge NRW Vokalensemble, zählt inzwischen zu den deutschen Spitzenchören. Seit der Gründung 1999 fanden im In- und Ausland viel beachtete Konzerte mit Musik aus allen Epochen bis zur Gegenwart statt.
Die Tanzlandschaft Ruhr entwickelt und fördert den Tanz in der Region, verbunden mit dem Choreographischen Zentrum NRW bildet sie PACT Zollverein, das internationale Zentrum für darstellende Kunst mit dem Schwerpunkt Tanz.

Aufgabengebiet:

Veranstaltungskaufleute konzipieren und organisieren Veranstaltungen und sorgen für den reibungslosen Ablauf. Sie kalkulieren die Kosten und übernehmen alle kaufmännischen Aufgaben rund um die Planung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen.

Anforderungen:

  • mind. Fachabitur
  • Sicherer Umgang mit MS-Excel
  • Führerschein Klasse B
  • Interesse und Sensibilität für die Eigenheiten des Kunstbetriebes
  • Begeisterungs- und Kommunikationsfähigkeit

Bewerbungsfrist: 28.02.2019

Bewerbungsanschrift :

Kultur Ruhr GmbH
Personalabteilung
Gerard-Mortier-Platz 1
44793 Bochum
bewerbung@kulturruhr.com

 

 


 

Technische Mitarbeiter*innen

Für verschiedene Projekte im Rahmen der Ruhrtriennale, der Urbanen Künste Ruhr und des ChorWerk Ruhr suchen wir:

Veranstaltungstechniker*innen für die Bereiche Bühne, Rigging, Licht, Ton, Video

Die Kultur Ruhr GmbH ist Trägerin der Ruhrtriennale, der Urbane Künste Ruhr, des ChorWerk Ruhr und der Tanzlandschaft Ruhr. Gesellschafter der gemeinnützigen GmbH sind das Land Nordrhein-Westfalen und der Regionalverband Ruhr.
Die Ruhrtriennale ist ein international renommiertes, spartenübergreifendes Kunstfestival, das jedes Jahr in den industriekulturellen Spielorten des Ruhrgebiets Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Installationen und Konzerte produziert und präsentiert.
Urbane Künste Ruhr ist eine vielgestaltige, dezentrale Institution für Gegenwartskunst im Ruhrgebiet. Sie initiiert Projekte im öffentlichen Raum, Ausstellungen, Residenz-Programme und Veranstaltungen, oft in Zusammenarbeit mit lokalen und internationalen Kooperationspartnern.
Chorwerk Ruhr, das professionelle und junge NRW Vokalensemble, zählt inzwischen zu den deutschen Spitzenchören. Seit der Gründung 1999 fanden im In- und Ausland viel beachtete Konzerte mit Musik aus allen Epochen bis zur Gegenwart statt.
Die Tanzlandschaft Ruhr entwickelt und fördert den Tanz in der Region, verbunden mit dem Choreographischen Zentrum NRW bildet sie PACT Zollverein, das internationale Zentrum für darstellende Kunst mit dem Schwerpunkt Tanz.

Der Bedarf für die ausgeschriebenen Tätigkeiten besteht für verschiedene Projekte innerhalb des Zeitraums

vom 15.04.2019 bis zum 15.07.2019 für das Ruhr Ding der Urbanen Künste Ruhr
sowie vom 01.07.2019 bis zum 15.10.2019 für die Ruhrtriennale und das ChorWerk Ruhr, wobei die tatsächliche Vertragsdauer von den jeweiligen Projekten abhängig ist.

Zur Vorbereitung der Produktionen (insbes. Bauproben, Proben und Materialwartung) und Gastspielen besteht in Einzelfällen auch bereits vor bzw. nach diesem Zeitraum ein Bedarf für bestimmte Tätigkeiten.

Die Mitarbeit erfolgt im Rahmen einer selbständigen Tätigkeit. Die Vergütung erfolgt zu den für die Kultur Ruhr GmbH feststehenden Honorarstundensätzen für das jeweilige Tätigkeitsprofil.

Wir erwarten von Ihnen:

  • für die Tätigkeit, auf die Sie sich bewerben, entsprechende fachliche Qualifikationen
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrungen im Theater-/Festival- und Eventbereich

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen zu den zuvor angezeigten Anforderungen. Mit der Bewerbung sind folgende Unterlagen vorzulegen: 

  1. chronologischer Lebenslauf mit Lichtbild
  2. Ausbildungs- und Tätigkeitszeugnisse
  3. Referenzen über Tätigkeiten, die dem Profil entsprechen, für das Sie sich bewerben unter Angabe einer Kontaktperson
  4. Kopie des Gewerbescheins bzw. Bestätigung Finanzamt über die angemeldete freiberufliche Tätigkeit (z.B. Umsatzsteueridentifikationsnummer)
  5. Nachweis der Betriebshaftpflichtversicherung
  6. Ersthelferbescheinigung
  7. Befähigungsnachweis Arbeitsbühnen (z.B. IPAF) (soweit vorhanden)
  8. Staplerschein (soweit vorhanden)

Sofern bereits eine Bewerbung im Jahr 2018 erfolgte, müssen die hierbei eingereichten Unterlagen zu Pos. 2. und 4. nicht erneut mitgeschickt werden.


Die Entscheidung für die technischen Mitarbeiter*innen, die die vorstehenden Anforderungen erfüllen, erfolgt anhand der Bewerbungsunterlagen. Entscheidend ist dabei die Teamfähigkeit, Belastbarkeit und die Anzahl der Jahre mit einschlägiger Berufserfahrung.

Die Unterlagen senden Sie bitte – gerne auch per Email (nur PDF-Format, max. 5 MB) – an die folgende Anschrift:

Kultur Ruhr GmbH
Technisches Betriebsbüro
Anke Wolter
Gerard-Mortier-Platz 1
D-44793 Bochum
T: +49 (0)234 97 48 33 27
F: +49 (0)234 97 48 33 29
Email: a.wolter@kulturruhr.com

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 10. Februar 2019.

Wir behalten uns vor, auch schon vor Ablauf der Frist Bewerbungsgespräche zu führen.

 


Stellwerker*innen (vorrangig GrandMa)

Für verschiedene Projekte im Rahmen der Ruhrtriennale, der Urbanen Künste Ruhr und des ChorWerk Ruhr suchen wir: -

Stellwerker*innen (vorrangig GrandMa)

Die Kultur Ruhr GmbH ist Trägerin der Ruhrtriennale, der Urbane Künste Ruhr, des ChorWerk Ruhr und der Tanzlandschaft Ruhr. Gesellschafter der gemeinnützigen GmbH sind das Land Nordrhein-Westfalen und der Regionalverband Ruhr.
Die Ruhrtriennale ist ein international renommiertes, spartenübergreifendes Kunstfestival, das jedes Jahr in den industriekulturellen Spielorten des Ruhrgebiets Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Installationen und Konzerte produziert und präsentiert.
Urbane Künste Ruhr ist eine vielgestaltige, dezentrale Institution für Gegenwartskunst im Ruhrgebiet. Sie initiiert Projekte im öffentlichen Raum, Ausstellungen, Residenz-Programme und Veranstaltungen, oft in Zusammenarbeit mit lokalen und internationalen Kooperationspartnern.
ChorWerk Ruhr, das professionelle und junge NRW Vokalensemble, zählt inzwischen zu den deutschen Spitzenchören. Seit der Gründung 1999 fanden im In- und Ausland viel beachtete Konzerte mit Musik aus allen Epochen bis zur Gegenwart statt.
Die Tanzlandschaft Ruhr entwickelt und fördert den Tanz in der Region, verbunden mit dem Choreographischen Zentrum NRW bildet sie PACT Zollverein, das internationale Zentrum für darstellende Kunst mit dem Schwerpunkt Tanz.

Der Bedarf für die ausgeschriebenen Tätigkeiten besteht für verschiedene Projekte innerhalb des Zeitraums
vom 15.04.2019 bis zum 15.07.2019 für das Ruhr Ding der Urbanen Künste Ruhr sowie
vom 01.07.2019 bis zum 15.10.2019 für die Ruhrtriennale und das ChorWerk Ruhr, wobei die tatsächliche Vertragsdauer von den jeweiligen Projekten abhängig ist.

Zur Vorbereitung der Produktionen (insbes. Bauproben, Proben und Materialwartung) und Gastspielen besteht in Einzelfällen auch bereits vor bzw. nach diesem Zeitraum ein Bedarf für bestimmte Tätigkeiten.
Die Mitarbeit erfolgt im Rahmen einer selbständigen Tätigkeit. Die Vergütung erfolgt zu den für die Kultur Ruhr GmbH feststehenden Honorarstundensätzen für das jeweilige Tätigkeitsprofil.

Wir erwarten von Ihnen:

  • für die Tätigkeit, auf die Sie sich bewerben, entsprechende fachliche Qualifikationen
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrungen im Theater-/Festival- und Eventbereich

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen zu den zuvor angezeigten Anforderungen. Mit der Bewerbung sind folgende Unterlagen vorzulegen:

  1. chronologischer Lebenslauf mit Lichtbild
  2. Ausbildungs- und Tätigkeitszeugnisse
  3. Referenzen über Tätigkeiten, die dem Profil entsprechen, für das Sie sich bewerben unter Angabe einer Kontaktperson
  4. Kopie des Gewerbescheins bzw. Bestätigung Finanzamt über angemeldete freiberufliche Tätigkeit (z.B. Umsatzsteueridentifikationsnummer)
  5. Nachweis der Betriebshaftpflichtversicherung
  6. Ersthelferbescheinigung
  7. Befähigungsnachweis Arbeitsbühnen (z.B. IPAF) (soweit vorhanden)
  8. Staplerschein (soweit vorhanden)

Sofern bereits eine Bewerbung im Jahr 2018 erfolgte, müssen die hierbei eingereichten Unterlagen zu Pos. 2. und 4. nicht erneut mitgeschickt werden.

Die Entscheidung für die Stellwerker*innen, die die vorstehenden Anforderungen erfüllen, erfolgt anhand der Bewerbungsunterlagen. Entscheidend ist dabei die Teamfähigkeit, Belastbarkeit und die Anzahl der Jahre mit einschlägiger Berufserfahrung.

Die Unterlagen senden Sie bitte – gerne auch per Email (nur PDF-Format, max. 5 MB) – an die folgende Anschrift:

Kultur Ruhr GmbH
Technisches Betriebsbüro
Anke Wolter
Gerard-Mortier-Platz 1
D-44793 Bochum
T: +49 (0)234 97 48 33 27
F: +49 (0)234 97 48 33 29
Email: a.wolter@kulturruhr.com

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 10. Februar 2019. Wir behalten uns vor, auch schon vor Ablauf der Frist Bewerbungsgespräche zu führen.

 

 


 


Meister*innen für Veranstaltungstechnik für die Bereiche Bühne, Licht, Ton, Video

Für verschiedene Projekte im Rahmen der Ruhrtriennale, der Urbanen Künste Ruhr und des ChorWerk Ruhr suchen wir:

Meister*innen für Veranstaltungstechnik für die Bereiche Bühne, Licht, Ton, Video

Die Kultur Ruhr GmbH ist Trägerin der Ruhrtriennale, der Urbane Künste Ruhr, des ChorWerk Ruhr und der Tanzlandschaft Ruhr. Gesellschafter der gemeinnützigen GmbH sind das Land Nordrhein-Westfalen und der Regionalverband Ruhr.
Die Ruhrtriennale ist ein international renommiertes, spartenübergreifendes Kunstfestival, das jedes Jahr in den industriekulturellen Spielorten des Ruhrgebiets Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Installationen und Konzerte produziert und präsentiert.
Urbane Künste Ruhr ist eine vielgestaltige, dezentrale Institution für Gegenwartskunst im Ruhrgebiet. Sie initiiert Projekte im öffentlichen Raum, Ausstellungen, Residenz-Programme und Veranstaltungen, oft in Zusammenarbeit mit lokalen und internationalen Kooperationspartnern.
ChorWerk Ruhr, das professionelle und junge NRW Vokalensemble, zählt inzwischen zu den deutschen Spitzenchören. Seit der Gründung 1999 fanden im In- und Ausland viel beachtete Konzerte mit Musik aus allen Epochen bis zur Gegenwart statt.
Die Tanzlandschaft Ruhr entwickelt und fördert den Tanz in der Region, verbunden mit dem Choreographischen Zentrum NRW bildet sie PACT Zollverein, das internationale Zentrum für darstellende Kunst mit dem Schwerpunkt Tanz.

Der Bedarf für die ausgeschriebenen Tätigkeiten besteht für verschiedene Projekte innerhalb des Zeitraums
vom 15.04.2019 bis zum 15.07.2019 für das Ruhr Ding der Urbanen Künste Ruhr sowie vom 01.07.2019 bis zum 15.10.2019 für die Ruhrtriennale und das ChorWerk Ruhr, wobei die tatsächliche Vertragsdauer von den jeweiligen Projekten abhängig ist.

Zur Vorbereitung der Produktionen (insbes. Bauproben, Proben und Materialwartung) und Gastspielen besteht in Einzelfällen auch bereits vor bzw. nach diesem Zeitraum ein Bedarf für bestimmte Tätigkeiten.
Die Mitarbeit erfolgt im Rahmen einer selbständigen Tätigkeit. Die Vergütung erfolgt zu den für die Kultur Ruhr GmbH feststehenden Honorarstundensätzen für das jeweilige Tätigkeitsprofil.

Wir erwarten von Ihnen:

  • für die Tätigkeit, auf die Sie sich bewerben, entsprechende fachliche Qualifikationen
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrungen im Theater-/Festival- und Eventbereich

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen zu den zuvor angezeigten Anforderungen.

Mit der Bewerbung sind folgende Unterlagen vorzulegen:

  1. chronologischer Lebenslauf mit Lichtbild
  2. Ausbildungs- und Tätigkeitszeugnisse
  3. Referenzen über Tätigkeiten, die dem Profil entsprechen, für das Sie sich bewerben unter Angabe einer Kontaktperson
  4. Kopie des Gewerbescheins bzw. Bestätigung Finanzamt über angemeldete freiberufliche Tätigkeit (z.B. Umsatzsteueridentifikationsnummer)
  5. Nachweis der Betriebshaftpflichtversicherung
  6. Ersthelferbescheinigung
  7. Befähigungsnachweis Arbeitsbühnen (z.B. IPAF) (soweit vorhanden)
  8. Staplerschein (soweit vorhanden)

Sofern bereits eine Bewerbung im Jahr 2018 erfolgte, müssen die hierbei eingereichten Unterlagen zu Pos. 2. und 4. nicht erneut mitgeschickt werden.

Die Entscheidung für die Meister*innen für Veranstaltungstechnik, die die vorstehenden Anforderungen erfüllen, erfolgt anhand der Bewerbungsunterlagen. Entscheidend ist dabei die Teamfähigkeit, Belastbarkeit und die Anzahl der Jahre mit einschlägiger Berufserfahrung.

Die Unterlagen senden Sie bitte – gerne auch per Email (nur PDF-Format, max. 5 MB) – an die folgende Anschrift:

Kultur Ruhr GmbH
Technisches Betriebsbüro
Anke Wolter
Gerard-Mortier-Platz 1
D-44793 Bochum
T: +49 (0)234 97 48 33 27
F: +49 (0)234 97 48 33 29
Email: a.wolter@kulturruhr.com

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 10. Februar 2019. Wir behalten uns vor, auch schon vor Ablauf der Frist Bewerbungsgespräche zu führen.

 


Ankleider*innen für die Proben- und Vorstellungsbetreuung

Die Ruhrtriennale ist ein spartenübergreifendes Festival, welches wesentlich geprägt ist durch die künstlerische Nutzung ehemaliger Industriehallen und Standorte der Kohle- und Stahlindustrie im Ruhrgebiet. Das Programm der Ruhrtriennale zielt auf die Verknüpfung unterschiedlicher Genres: Mischformen von Musik – von der Oper bis zum Jazz –, Schauspiel, Tanz, Literatur, Medienkunst und bildender Kunst sollen auf diese Weise entstehen. Intendantin für die Jahre 2018 – 2020 ist Frau Stefanie Carp.

Zur Verstärkung unseres Teams sucht die Abteilung Kostüm & Maske für die Ruhrtriennale 2019 Ankleider / Garderobieren / Dresser für die Proben- und Vorstellungsbetreuung.

Der Bedarf für die ausgeschriebene Tätigkeit besteht für verschiedene Projekte innerhalb des Zeitraums vom 22.07. – 06.10.2019, wobei die tatsächliche Vertragsdauer von den jeweiligen Projekten abhängig ist.

Die Mitarbeit erfolgt im Rahmen einer angestellten Tätigkeit.

Anders als an „festen“ Häusern beziehen wir diverse Spielstätten jedes Jahr neu. Von der Stecknadel über die Kaffeetasse bis zu Waschmaschinen schaffen wir mehr oder weniger Alles in die denkmalgeschützten Hallen.
Daraus ergibt sich folgender Aufgabenbereich bei Proben, Endproben und Vorstellungen:

  • Kostüme, Schuhe und Accessoires pflegen und für die Instandhaltung Sorge tragen
  • Einrichten der Kostüme und die Betreuung / An- und Umkleiden der Darsteller
  • Einrichtung der Kostümräume vor Ort

Wenn Sie - wie wir - Abwechslung und Herausforderungen suchen, Berufserfahrung im Theater- und Festivalbereich mitbringen und Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit Ihnen wichtig ist, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen.

Mit der Bewerbung sind folgende Unterlagen einzureichen:

  • Chronologischer Lebenslauf mit Lichtbild
  • Ausbildungszeugnisse und Tätigkeitsnachweise
  • Referenzen

Ihre Bewerbung bitte per Email (nur PDF-Format, max. 5 MB) oder per Post bis zum 15.02.2019 an:

Kultur Ruhr GmbH
Kostüm und Maske
Gerard-Mortier-Platz 1
D-44793 Bochum
Mail: kostuem@kulturruhr.com
Tel. 0234 – 974 83 321

 


Maskenbildner*innen für die Proben- und Vorstellungsbetreuung, sowie die Anfertigung von Perücken

Die Ruhrtriennale ist ein spartenübergreifendes Festival, welches wesentlich geprägt ist durch die künstlerische Nutzung ehemaliger Industriehallen und Standorte der Kohle- und Stahlindustrie im Ruhrgebiet. Das Programm der Ruhrtriennale zielt auf die Verknüpfung unterschiedlicher Genres: Mischformen von Musik – von der Oper bis zum Jazz –, Schauspiel, Tanz, Literatur, Medienkunst und bildender Kunst sollen auf diese Weise entstehen. Intendantin für die Jahre 2019 – 2020 ist Frau Stefanie Carp.

Zur Verstärkung unseres Teams sucht die Abteilung Kostüm & Maske für die Ruhrtriennale 2019 Maskenbildner*innen.

Der Bedarf für die ausgeschriebene Tätigkeit besteht für verschiedene Projekte innerhalb eines Zeitraums vom 22.07. – 06.10.2019, wobei die tatsächliche Vertragsdauer von den jeweiligen Projekten abhängig ist.

Die Mitarbeit erfolgt im Rahmen einer selbständigen Tätigkeit.

Anders als an „festen“ Häusern beziehen wir diverse Spielstätten jedes Jahr neu. Angefangen von sämtlichen Schminkutensilien über die Kaffeetasse bis zur Werkstattausstattung, schaffen wir jedes Jahr flexible Maskenräume in die denkmalgeschützten Hallen. Daraus ergibt sich folgender Aufgabenbereich bei Proben, Endproben und Vorstellungen:

  • Alle künstlerischen und fachlichen Aufgaben der Maskenbildnerei
  • Anfertigen von Perücken und Haararbeiten
  • Aufarbeitung und Pflege aller eingesetzten Materialien und Haararbeiten
  • Einrichtung der Maskenräume vor Ort

Wenn Sie - wie wir - Abwechslung und Herausforderungen suchen, Berufserfahrung im Theater- und Festivalbereich mitbringen und Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit Ihnen wichtig ist, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen.

Wir erwarten:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung zum / zur Maskenbildner*in
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Theater- und Festivalbereich
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich Haararbeiten / Anfertigungen von Perücken
  • Praktische Erfahrung im Schminken und Frisieren von Theatercharakteren

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen zu den zuvor angezeigten Anforderungen. Mit der Bewerbung sind folgende Unterlagen vorzulegen:

  • Chronologischer Lebenslauf mit Lichtbild
  • Ausbildungszeugnisse und Tätigkeitsnachweise
  • Referenzen

Die Entscheidung für die Maskenbilder*innen, die die vorstehenden Anforderungen erfüllen, erfolgt anhand der Bewerbungsunterlagen. Entscheidend ist dabei die Teamfähigkeit und die Anzahl der Jahre mit einschlägiger Berufserfahrung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte per Email (nur PDF-Format, max. 5 MB) oder per Post bis zum 15.02.2019 an:

Kultur Ruhr GmbH
Kostüm und Maske
Gerard-Mortier-Platz 1
D-44793 Bochum
Mail: kostuem@kulturruhr.com
Tel. 0234 – 974 83 321

© Ruhrtriennale

powered by Peppered