JOB VACANCIES

Ruhrtriennale Festival takes an extraordinary number of dedicated people to make it happen each year. On this page you can find opportunities to get involved, either with full time work or as temporary assistance.

Disponent*in / Mitarbeiter*in für Künstlerisches Betriebsbüro in Vollzeit gesucht

Mitarbeiter*in für die Junge Triennale (25 Stunden/Woche) gesucht

Justiziar*innen / Juristisch-administrative Mitarbeiter*innen der Geschäftsführung gesucht

 

Disponent*in / Mitarbeiter*in für Künstlerisches Betriebsbüro in Vollzeit gesucht

Die Kultur Ruhr GmbH zeichnet sich durch die Produktion und Vermittlung zeitgenössischer und spartenübergreifender Kunst in der gesamten Kulturmetropole Ruhr aus. Sie besteht derzeit aus vier eigenständigen Programmsäulen: Ruhrtriennale, CHORWERK RUHR, Urbane Künste Ruhr und Tanzlandschaft Ruhr. Für jede Säule der Kultur Ruhr GmbH wird eine eigene künstlerische Leitung bestellt. Somit erhält jeder Bereich eine inhaltliche Eigenständigkeit, die auch nach außen sichtbar wird.  
 
Gesellschafter der als gemeinnützig anerkannten GmbH sind das Land Nordrhein-Westfalen und der Regionalverband Ruhr.  
 
 
Aufgabengebiete:    

  • Selbständige künstlerische Organisation der Projekte der Ruhrtriennale
  • Verwaltung mit Dispositionssoftware EVIS für alle Veranstaltungen der Ruhrtriennale
  • Ansprechpartner*in für Künstler*innen und Koproduktionspartner*innen bei dispositionellen Fragen
  • Verhandeln und Abschließen von Künstler*innenverträgen 
  • Künstler*innenbetreuung an den Aufführungsorten
  • Koordination von technischen, logistischen und künstlerischen Abläufen während Proben und Aufführungen
  • Planung von Bauproben, Hallenbesichtigungen, Produktionsgesprächen
  • Anmietung von Spielstätten, Kontaktpflege zu den Betreibern
  • Verlage/Urhebervertretungen + Koordination von Noten- und Instrumentenleihe

Ihr Profil:
 
Sie haben Berufserfahrung im künstlerischen Betriebsbüro und/oder in der Organisation von Veranstaltungen und Festivals. Sie zeichnen sich durch großes Engagement sowie Einfühlungsvermögen in der Arbeit mit Künstler*innen aus. Sie sind begeisterungsfähig und verfügen über eine große Einsatzbereitschaft. Sie bringen Belastbarkeit und Bereitschaft zur Arbeit an Wochenenden und zu unregelmäßigen Arbeitszeiten mit. Englischkenntnisse in Wort & Schrift sowie der Führerschein Klasse 3 bzw. B werden vorausgesetzt.
 
 Wir bieten

  • Verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten 
  • Teamorientierte Arbeitsatmosphäre mit offener Kommunikationskultur
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte bis zum 20.09.2020 unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins – gern auch per Mail – mit den üblichen Unterlagen an folgende Adresse senden:
 
Kultur Ruhr GmbH, 
Gerard-Mortier-Platz 1
44793 Bochum
bewerbung@kulturruhr.com

Eine Einstellung ist zum 15.10.20 oder nach Absprache möglich. Die Stelle ist bis zum 31. Oktober 2023 befristet. Es besteht eine Option auf Verlängerung
 
Bewerbungen schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen sind erwünscht. Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Mitarbeiter*in für die Junge Triennale (25 Stunden/Woche) gesucht

Die Kultur Ruhr GmbH sucht Verstärkung für das Team der Jungen Triennale! Die Kunst- und Vermittlungsabteilung für Kinder und Jugendliche ist Teil der Dramaturgie der Ruhrtriennale. Die Ruhrtriennale ist ein international renommiertes, spartenübergreifendes Kunstfestival, das jährlich in den industriekulturellen Spielorten des Ruhrgebiets Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Installationen und Konzerte produziert und präsentiert.

Bei der Jungen Triennale kommen Kinder und Jugendliche mit Künstler*innen, Kulturschaffenden und Kunstvermittler*innen zusammen, um sich künstlerisch-kreativ auszuprobieren. Aktuell wird das Projekt #nofear realisiert. Seit Februar 2020 an einem eigenen, ganzjährig geöffneten, Projektstandort in Duisburg-Hochfeld, dem Safe Space. 

Die Kultur Ruhr GmbH ist Trägerin der Ruhrtriennale, der Urbane Künste Ruhr, des CHORWERK RUHR und der Tanzlandschaft Ruhr. Gesellschafter der gemeinnützigen GmbH sind das Land Nordrhein-Westfalen und der Regionalverband Ruhr. 

Für den verbleibenden Projektzeitraum von #nofear sucht die Kultur Ruhr GmbH ab sofort eine*n Mitarbeiter*in zur Unterstützung der Jungen Triennale bis vorerst März 2021.

Aufgaben:

  • Kontaktpflege zu Projektteilnehmenden, Kooperationsschulen, Lehrkräften/Sozialarbeiter*innen
  • Koordination/Organisation/Gestaltung/Auf- und Abbau von Veranstaltungen/Treffen
  • Zuarbeit Projektleitung z. B. administrative Aufgaben (Terminkoordination, Vorbereitung Verträge, Pflege Versicherungslisten, Verwalten Einverständniserklärungen etc.), Kommunikation mit Partner*innen/Förderern/Honorarkräften
  • Mitarbeit an Öffentlichkeitsarbeit z. B. Social Media Kanäle, Programmflyer der Jungen Triennale
  • Texte schreiben und Dokumentationen zusammenstellen
  • Organisation/Einkauf/Transport von Workshopmaterialien, Technik etc.
  • Künstlerische Angebote für Jugendliche (begleiten/anleiten je nach Qualifikation)
  • Netzwerkarbeit

 Anforderungen:

  • Studium oder Ausbildung in einem künstlerischen Fach mit Ausrichtung auf Vermittlung oder Geisteswissenschaften oder eine vergleichbare Ausbildung: Berufseinsteiger*innen und Studierende höherer Semester mit ersten praktischen Erfahrungen (z. B. Freiwilligendienst oder längeres Praktikum) sind herzlich willkommen
  • Interesse an und Praxis in kreativer und (sozio-)kultureller Arbeit mit Jugendlichen einschl. der dazugehörigen organisatorischen Notwendigkeiten
  • Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Schulen und/oder in einer Kulturinstitution von Vorteil
  • Vielseitiges Interesse an zeitgenössischer Kunst/Theater/Musik und Kultur sowie deren Vermittlung
  • Eigenschaften: Spaß an Herausforderungen, Kommunikations- und Teamfähigkeit, Empathie, Offenheit, Begeisterungsfähigkeit, schnelle Auffassungsgabe
  • Arbeitsweise: zu- und anpackend, selbständig, lösungsorientiert, verantwortungsbewusst, kreativ, sorgfältig, zuverlässig
  • Flexibilität in Bezug auf Arbeitszeiten (selten am Wochenende), -orte, Tätigkeiten
  • ausgeprägte Schreibkompetenz in Deutsch einschl. Rechtschreibung und Grammatik
  • Englischkenntnisse von Vorteil
  • Sicherer Umgang mit MS Office-Programmen
  • Führerschein der Klasse B mit Fahrpraxis

Wir bieten:

  • Verantwortungsvolle Mitarbeit in einem kleinen, jungen Team und Zusammenarbeit mit den Abteilungen der Kultur Ruhr GmbH
  • Enger Austausch mit der Projektleitung
  • Inhaltliche Mitgestaltung des Projekts und Platz für eigene Ideen i. R. d. Projektziele
  • abwechslungsreiche Aufgabenfelder
  • Flexibilität in der Arbeitszeitgestaltung

Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen unabhängig ihrer Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuellen Identität, Behinderung, ihres Alters und Geschlechts. Unser Auswahlprozess findet ausschließlich aufgrund Ihrer fachlichen Qualifikation statt.

Für inhaltliche Rückfragen zögern Sie nicht, uns anzurufen oder anzuschreiben! Anne Britting (Dramaturgie Junge Triennale/Projektleitung #nofear) steht ihnen gerne zur Verfügung unter a.britting@ruhrtriennale.de oder 0170/371 28 27

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung gerne per E-Mail (mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen/Zertifikaten) bis spätestens 15.09.2020 an

Kultur Ruhr GmbH
Personalabteilung
Gerard-Mortier-Platz 1
44793 Bochum
E-Mail: bewerbung@kulturruhr.com

 

Justiziar*innen / Juristisch-administrative Mitarbeiter*innen der Geschäftsführung gesucht

Die Kultur Ruhr GmbH sucht zwei Justiziar*innen / Juristisch-administrative Mitarbeiter*innen der Geschäftsführung (Voll- oder Teilzeit nach Absprache). Eine Einstellung ist ab dem 01.10.2020 bzw. danach nach Absprache möglich. Die Stellen sind zunächst bis zum 31.12.2023 befristet. Eine darüber hinausgehende Anstellung ist gewünscht.

Die Kultur Ruhr GmbH zeichnet sich durch die Produktion und Vermittlung zeitgenössischer und spartenübergreifender Kunst in der gesamten Kulturmetropole Ruhr aus. Sie besteht derzeit aus vier eigenständigen Programmsäulen: Ruhrtriennale, CHORWERK RUHR, Urbane Künste Ruhr und Tanzlandschaft Ruhr. Für jede Säule der Kultur Ruhr GmbH wird eine eigene künstlerische Leitung bestellt. Somit erhält jeder Bereich eine inhaltliche Eigenständigkeit, die auch nach außen sichtbar wird. 

Gesellschafter der als gemeinnützig anerkannten GmbH sind das Land Nordrhein-Westfalen und der Regionalverband Ruhr. 

Ihre Aufgaben

  • Sicherstellung der Einhaltung sämtlicher Rechtsvorschriften (u.a. Vergabe-, Urheber-, Arbeitsrecht)
  • Erstellung und Verhandlung von Verträgen (u.a. Koproduktions- und Kooperationsverträge, Mietverträge, Aufführungs- und Lizenzverträge)
  • Unterstützung bei der Erstellung und kontinuierlichen Aktualisierung von Musterverträgen für Künstler*innen und sämtliche Abteilungen
  • Rechtliche Begleitung von Vergabeverfahren 
  • Rechtliche Begleitung der datenschutzrechtlichen Themen innerhalb der Gesellschaft
  • Bearbeitung rechtlicher Fragestellungen der Gesellschaft, insbesondere Beratung aller Abteilungen (Intendanz, Marketing, Technik/Ausstattung, Presse, Dramaturgie, Künstlerisches Betriebsbüro etc.) in rechtlichen Fragen

Die Aufgabengebiete können zwischen den Justiziar*innen nach Absprache aufgeteilt werden.

Ihr Profil

Gesucht wird mindestens ein/e Volljurist*in (2. Staatsexamen), darüber hinaus werden auch gerne Bewerbungen von Wirtschaftsjurist*innen angenommen. 

Sie können zudem mit den folgenden Qualifikationen punkten:

  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Lösungsorientiertes Arbeiten
  • Begeisterungsfähigkeit und Einsatzbereitschaft
  • Fähigkeit und Wille, sich in neue Rechtsgebiete einzuarbeiten
  • Sehr gute Englischkenntnisse

Vorausgesetzt wird ein hohes Interesse an der juristischen Arbeit im Bereich Kultur. Wünschenswert – aber nicht vorausgesetzt – sind daneben bereits erste Erfahrungen in den oben genannten Aufgabenbereichen. 

Wir bieten

  • Verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten 
  • Teamorientierte Arbeitsatmosphäre mit offener Kommunikationskultur
  • Leistungsgerechte Vergütung
  • Weiterbildungsmöglichkeiten für Ihre berufliche Entwicklung
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung

 Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte bis zum 20.08.2020 unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins und der Gehaltsvorstellung – gern auch per Mail – mit den üblichen Unterlagen an folgende Adresse senden:

Kultur Ruhr GmbH
Geschäftsführerin Dr. Vera Battis-Reese
Gerard-Mortier-Platz 1, 44793 Bochum
bewerbung@kulturruhr.com

Bewerbungen schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen sind erwünscht.
Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Cookies

We use cookies on our site to enable basic website functions and to improve our online service. We also use cookies to collect anonymous statistics. If you do not agree with the use of cookies, you can make adjustments by clicking the "Settings" button. All settings can be changed and withdrawn from at any time at ruhr3.com/datenschutz. More information…

Information about the cookies used on this website can be found under "Settings"

Cookie settings