Achtmal blinzeln

Anna Kpok

Wege: Achtmal blinzeln, Anna Kpok
Wege: Achtmal blinzeln, Anna Kpok | © Daniel Sadrowski, Ruhrtriennale 2022

Über das Projekt

Konzept und Text Klaas Werner, Jascha Sommer, Kathrin Ebmeier
und Emese Bodolay

Anna Kpok lädt ein, die Straßenbahnfahrt als Text- Adventure zu erleben. Der Verlauf der Geschichte wird von Entscheidungen der Lesenden bestimmt – nicht von der Anordnung im Buch. Dabei ist eine Reise durch Essen als Reise zwischen Wahrheit und Spekulation zu erleben: Was wäre, wenn es die Kohleförderung nie gegeben hätte? Oder sie bereits viele hundert Jahre vorher begonnen hätte?

Sprache der Strecken: Deutsch und weitere Sprachen

Wege: Achtmal blinzeln, Anna Kpok © Daniel Sadrowski, Ruhrtriennale 2022
Wege: Achtmal blinzeln, Anna Kpok © Daniel Sadrowski, Ruhrtriennale 2022 | © Daniel Sadrowski
Wege: Achtmal blinzeln, Anna Kpok © Daniel Sadrowski, Ruhrtriennale 2022
Wege: Achtmal blinzeln, Anna Kpok © Daniel Sadrowski, Ruhrtriennale 2022 | © Daniel Sadrowski
Wege: Achtmal blinzeln, Anna Kpok
Wege: Achtmal blinzeln, Anna Kpok | © Daniel Sadrowski, Ruhrtriennale 2022