None
© Katja Aufleger und Karo Zen

Urbane Künste Ruhr beteiligt sich an der Ruhrtriennale 2022 mit der skulpturalen Installation »THE HUDDLE« von der Künstlerin Katja Aufleger, konzipiert für den öffentlichen Raum in der Bochumer Innenstadt.

Über die Produktion

In THE HUDDLE lässt Katja Aufleger mehrere bewegliche Baumaschinen – funktionsentfremdet und neu definiert – in einen ungewöhnlichen Dialog treten. Im Sport verweist der titelgebende Huddle auf ein Zusammenkommen der Mannschaft, um eine Strategie für den nächsten Spielzug zu besprechen. Ähnlich wie in ihrer Installation Applause, 2021, die einen Bagger kraftvoll in die Hände klatschen ließ, entwickelt die in Berlin lebende Künstlerin für die Maschinen eine eigene Klangsprache, auch ihre Gesten und Bewegungen folgen einer inneren Logik. Der vertraute Anblick von Baugeräten im öffentlichen Raum erscheint verfremdet und weckt neue Assoziationen. Steht diese archaisch wirkende Gesellschaft vielleicht in einer direkten Verwandtschaftslinie zu modernsten Robotern? Wollen sie uns etwas sagen oder geht es gar nicht mehr um die Interaktion mit uns Menschen? Katja Aufleger ist in den letzten Jahren durch eindrucksvolle, spannungsgeladene Bilder und Skulpturen bekannt geworden, die vielfältige Interpretationen zulassen, ohne ins Beliebige abzurutschen. Wie sie diesen Balanceakt meistert und ob wir als Besucher:innen das Zusammenspiel beobachten oder auslösen, ist in der Bochumer Innenstadt zu erfahren.

© Katja Aufleger und Karo Zen
APPLAUSE, 2021 © Katja Aufleger

Termine und Tickets

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren