None
© Svetlana Maraš

Die Multimediakomponistin Svetlana Maraš trifft erstmals auf den Trompeter Peter Evans, bekannt für seinen stilübergreifenden Ansatz zwischen Jazz und Neuer Musik.

Über das Konzert

Die junge serbische Multimediakomponistin Svetlana Maraš bewegt sich an der Schnittstelle zwischen experimenteller elektronischer Musik und medialer Klangkunst und zählt zu den rigorosesten und beeindruckendsten Künstlerinnen der elektronischen Musikszene Südosteuropas. In ihrer Heimatstadt hat sie als künstlerische Leiterin und composer in residence das Profil des Elektronischen Studios von Radio Belgrad geprägt. Bei der Ruhrtriennale trifft sie erstmals in einem gemeinsam gestalteten Duo-Abend auf den US-amerikanischen Trompeter Peter Evans, der für seinen stilübergreifenden Ansatz im Jazz wie in der Neuen Musik international bekannt ist.

Parallel zur Veranstaltung am 25.08.2021 wird das Konzert von Svetlana Maraš und Peter Evans auch als Livestream auf unserer Homepage übertragen.

 

MaschinenHausMusik in der Gebläsehalle

Die Kult-Konzertreihe geht weiter – 2021 allerdings nicht wie gewohnt in der Zeche Carl in Essen, sondern in der Duisburger Gebläsehalle, in der das Publikum auch unter Hygieneschutzbedingungen ausreichend Platz finden wird.

In der diesjährigen Reihe, die ihren Fokus auf improvisierte und elektronische Musik legt, feiert Freejazzlegende Peter Brötzmann mit seinem Trio Full Blast 80. Geburtstag, während Fritz Hauser als Soloperformer am Schlagzeug die Spektren zum Tanz fordert. Der amerikanische Trompeter und Improvisationskünstler Peter Evans und die serbische Multimediakomponistin Svetlana Maraš treffen erstmals in einem elektronisch-akustischen Duo zusammen – und mit der Gründerin des Elektronischen Studios in Kiew Alla Zagaykevych und ihrer einstigen Schülerin Yana Shlyabanska treten zwei Generationen ukrainischer elektronischer Musik in den Dialog.

Termine und Tickets

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren