Lesung, Natur und Propaganda. Sandra Hüller
Lesung, Natur und Propaganda. Sandra Hüller | © Caroline Seidel, Ruhrtriennale

Und wer schließlich herrscht, wird seine Macht gegen andere Ansprüche rechtfertigen müssen und dazu sprachliche Strategien und Taktiken entwickeln. Welche Propaganda ist erfolgreich, wenn es um die Natur geht?

Über die Veranstaltung

Wer Macht will, muss über die natürlichen Ressourcen verfügen. Mit Wasser, Boden und Luft wird Politik und Geld gemacht. Wer seine Interessen durchsetzen will, muss sie zuerst sprachlich vorbereiten. Und wer schließlich herrscht, wird seine Macht gegen andere Ansprüche rechtfertigen müssen und dazu sprachliche Strategien und Taktiken entwickeln. Welche Propaganda ist erfolgreich, wenn es um die Natur geht?

Worüber reden wir, wenn wir über die »Natur« reden? Was prägt unser Bild und unser Verständnis dieser so genannten Natur? Antworten finden sich im größten Wissens- und Erfahrungsspeicher der Menschheit: in der Literatur. Drei Abende, drei literarische Reisen durch die Sprachen, durch die Jahrhunderte, durch die Kontinente. Vorgetragen von den Schauspielerinnen Angela Winkler, Sandra Hüller und Sarah Sandeh, begleitet von Musiker:innen und zuvor von Lukas Bärfuss im Gespräch mit Expert:innen in die historische und literarische Perspektive gesetzt, nähern sich die Abende drei Begriffspaaren, die unsere Vergangenheit formen, die Gegenwart umtreiben und unsere Zukunft bestimmen.

Der Kulturwissenschafter und Kurator Alexander Klose erforschte zuletzt 2021 in der Ausstellung Oil. Schönheit und Schrecken des Erdölzeitalters im Kunstmuseum Wolfsburg die Technologien, die Materialien, die Lebensweisen und Visionen unserer ölsüchtigen Gesellschaft. Als Autor und Kurator untersucht er die Bilder und die Sprache der Petromoderne, unsere Abhängigkeit von diesem Stoff, der gleichzeitig Kriegstreiber ist, Wohlstandsbringer und Lebensmittel. Gemeinsam mit Benjamin Steiniger publizierte er Erdöl. Ein Atlas der Petromoderne. Matthes und Seitz, 2020.
http://beauty-of-oil.org

Dialog, Natur und Propaganda. Von links: Alexander Klose, Lukas Bärfuss
Dialog, Natur und Propaganda. Von links: Alexander Klose, Lukas Bärfuss | © Caroline Seidel, Ruhrtriennale
Dialog, Natur und Propaganda. Von links: Alexander Klose, Lukas Bärfuss
Dialog, Natur und Propaganda. Von links: Alexander Klose, Lukas Bärfuss | © Caroline Seidel, Ruhrtriennale
Lesung, Natur und Propaganda. Daniel Freitag
Lesung, Natur und Propaganda. Daniel Freitag | © Caroline Seidel, Ruhrtriennale

Aus dem Magazin

Termine und Tickets

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren