Skip to main content

ThE eND oF EVeRYThINg

Elf Jahre alt waren einige von uns, als es losging mit der Ruhrtriennale, im Jahr 2012. Jetzt machen die ersten ihren Führerschein, beenden die Schule, die erste Liebe hat gerade begonnen oder ist schon wieder Vergangenheit. Und über diese Jahre sind wir der Ruhrtriennale treu geblieben. Jetzt ist es Zeit zum Abschiednehmen. Ein gemeinsamer Weg geht zu Ende, gepflastert mit viel Liebe, mit Kunst und Reisen, mit Lärm und Streit, mit sehr viel Musik und vielen Sprachen. Etwas Neues wird beginnen. Die Zukunft ist blau und ungewiss. Bleibt die Ruhrtriennale Heimat? Wir werden es sehen. Aber hier und jetzt, an diesem Tag verabschieden wir uns – Persönlich und als Gruppe. Beim Festival und den ZuschauerInnen. Und natürlich auf unsere ganz eigene Art und Weise.

Tickets