Skip to main content

NeuE WeLTen 1+2+3

iStock / XiXinXing

Drei junge Theaterkollektive, drei Projekte, ein Abend!

Nachdem die Ruhrtriennale 2015 Schöpfungsmythen, Unterweltsgeschichten und Höllenfahrten in das Zentrum ihres Programms gestellt hat und 2016 Umbruchsituationen und eine Welt auf der Schwelle im Fokus stand, wird das Festival im Jahr 2017 den Blick nach vorn richten. Es erzählt Geschichten von Zukunft, Veränderung und der Suche nach Visionen und Utopien. Mit welchem Gefühl begegnen wir der Welt von morgen? Wohin führt uns der Fortschritt? Wartet am Ende das Paradies, und was folgt nach der Apokalypse? Diese Visionen und Versionen von „Neuen Welten“ sind auch Thema der Campustriennale Masterclass.

Drei junge Theaterkollektive sind aufgerufen, in ihren eigenen Arbeiten diesen Themen nachzuspüren. Die Campustriennale ermöglicht NachwuchskünstlerInnen, ihre kreativen Visionen während des Festivals zu realisieren. Drei Gruppen entwickeln innerhalb von drei Wochen Uraufführungen im Rahmen einer Masterclass, unterstützt von international renommierten KünstlerInnen und DramaturgInnen, die die Proben konstruktiv begleiten. Die Projekte werden abschließend präsentiert an einem langen Theaterabend. Ein Trip in „Neue Welten“ mit der Theatergeneration von morgen.

Tickets