Skip to main content

Symposium mit der innogy Stiftung für Energie & Gesellschaft

The EnD oF eVErYThINg Is a NeW bEGInNINg

Heike Kandalowski

Auch 2017 laden die Innogy Stiftung für Energie & Gesellschaft und die Ruhrtriennale zu einem Symposium im Rahmen der Installation „The Good, the Bad and the Ugly“ auf dem Vorplatz der Bochumer Jahrhunderthalle. Das Thema in diesem Jahr: „The End of Everything is a New Beginning“. Muss das Alte zerstört werden, um das Neue zu ermöglichen? Was bedeutet diese Fragestellung im Hinblick auf die Energieversorgung der Zukunft? Wie werden wir leben, arbeiten, wohnen? Welche Formen der Mobilität sind möglich?

Neben Vorträgen – u.a. durch den Künstler der Installation, Joep van Lieshout, – und einer öffentlichen Diskussionsrunde mit internationalen ExpertInnen stehen auch künstlerische Beiträge im Fokus des Symposiums, die die verhandelten Diskurse in sinnliche Erfahrungen übersetzen.

Tickets