Skip to main content

DIE gÖTtLICHe kOmÖDIE - PuRGAtORIo

Er ist der Dichter, der durch die Hölle ging und wiederkehrte: Dante Alighieri. Auf seinem Meisterwerk „Die Göttliche Komödie“ gründet bis heute die europäische Weltliteratur. In drei Teilen – „Inferno“, „Purgatorio“ und „Paradiso“ – beschreibt er ein beispielloses poetisches Abenteuer. Er selber verirrt sich an einem Karfreitag im Jahr 1300 in einem finsteren Wald, dem Totenreich, und wird vom antiken Dichter Vergil an die Hand genommen: durch die Hölle, durchs Fegefeuer und schließlich in himmlische Sphären.

Die Lesung widmet sich dem zweiten Teil des kolossalen Werks, der auch etliche Produktionen der Ruhrtriennale 2016 inspiriert hat: „Fegefeuer“ oder auch „Läuterungsberg“ (Purgatorio). Die drei Schauspieler Thomas Anzenhofer, Jele Brückner und Michael Lippold begegnen dabei den büßenden Seelen der Sünder. Auf sieben Terrassen leiden und hoffen nacheinander die Stolzen, die Neider, die Zornigen, die Trägen, die Habsüchtigen, die Maßlosen und die Wollüstigen. Auch Dante selbst will sich auf seinem Weg durchs Fegefeuer von falschen Leidenschaften, vor allem seinem Hochmut, rein waschen. Ein literarischer Läuterungsritt von überbordender Fantasie und Sprachwucht.

Besetzung/ Mitwirkende

Tickets