Skip to main content

Installation

BuDe BETt BaRgeLD / LIcHT uNSeRER TaGe

Jakob Ganslmeier

Campustriennale Exhibition

Junge Fotografie entdeckt und präsentiert von Daniel Josefsohn und Julian Röder

Das Projekt versammelt neue Werkserien von vier jungen deutschen Fotografinnen und Fotografen: Louisa Boeszoermeny, Jakob Ganslmeier, Gregor Schmidt und Julian Slagman. Ihre Bilder entstanden in Meisterkursen von zwei der wichtigsten zeitgenössischen Fotografen, Daniel Josefsohn und Julian Röder, im Vorfeld der Ruhrtriennale 2016. Das Festival bot im Rahmen des Nachwuchsprogramms Campustriennale Exhibition ausgewählten jungen FotokünstlerInnen die Chance, ihre kreativen Visionen mit professioneller Unterstützung zu realisieren.

Gregor Schmidt, Louisa Boeszoermeny, Jakob Ganslmeier, Julian Slagman © Ruhrtriennale

Unter den Titeln „BUDE BETT BARGELD“ und „Licht unserer Tage“ erarbeiteten sie neue Werkserien im Ruhrgebiet, die in den Spielstätten der Ruhrtriennale auf Monitoren präsentiert und in einem hochwertigen Kunstkatalog dokumentiert werden. Die Bildserien sind ebenfalls in einer virtuellen Ausstellung im Internet zu sehen, unter www.budebettbargeld.de und www.lichtunserertage.de.

Daniel Josefsohn wählte das Thema „BUDE BETT BARGELD“, frei nach der Überlegung: Wo du lebst, wo du liebst, und wofür du dein Geld ausgibst. Julian Röder formulierte das Motto „Licht unserer Tage“, eine allegorische Anspielung auf Sichtbares und Unbeachtetes, auf Fortschritt, Vergangenheit und Erleuchtung. Die Bildserien reflektieren diese Titel sowie den postindustriellen Ballungsraum Ruhrgebiet, wo die Motive hauptsächlich entstanden.

Galerie-Website „BUDE BETT BARGELD“ © Ruhrtriennale
Galerie-Website „Licht unserer Tage“ © Ruhrtriennale

Wo du lebst.
Wo du liebst.
Wofür du dein Geld ausgibst.

BUDE BETT BARGELD

Zu dem Projekt ist im Distanz Verlag ein zweisprachiger Katalog (Deutsch/Englisch) mit rd. 80 farbigen Abbildungen erschienen, der neben einem ausführlichen Gespräch mit Daniel Josefsohn und Julian Röder auch neue Arbeiten enthält, die die beiden Fotografen speziell für das Projekt fotografiert haben. Der Katalog ist im Buchhandel und im Shop der Ruhrtriennale erhältlich (24,90 Euro).

Cover „BUDE BETT BARGELD / Licht unserer Tage – Junge Fotografie: Ruhrtriennale 2016“ © Distanz Verlag

Vergangenheit und Zukunft.
Sichtbares und Unbeachtetes.
Aufklärung, Erleuchtung und Umnachtung.

Licht unserer Tage

Besetzung/ Mitwirkende

Tickets