Popkonzerte

Zwei feministische Hip-Hop-Künstlerinnen stehen am Anfang der diesjährigen Popkonzertreihe: Lala &ce und Kaleo Sansaa haben eine traditionelle Männerdomäne erobert, die für direkte Ansprache und codierten Protest steht. Zum Abschluss dann Perera Elsewheres mysteriöser Anti-Pop-Pop. Im Pandemiejahr lädt die Ruhrtriennale zu intimeren Popkonzerten ein, bei denen die eindringlichen Botschaften und die faszinierende Ausstrahlung der charismatischen Künstlerinnen im Zentrum stehen.