Netiquette für die Social-Media-Auftritte der Ruhrtriennale

  • Respekt: Wo viele Menschen zusammenkommen, treffen auch unterschiedliche Meinungen aufeinander. Bitte bleibt auch in hitzigen Diskussionen höflich. Es gelten dieselben Umgangsformen wie im nicht-digitalen Raum.
  • Kunst kann und will nicht immer gefallen. Der freie Austausch von Meinungen, Informationen und Ideen und auch kritische Auseinandersetzungen mit unseren Produktionen sind ausdrücklich erwünscht. Beiträge, die Personen oder Gruppen diffamieren, beleidigen, diskriminieren, angreifen oder in ihrer Würde verletzen, werden nicht geduldet und gelöscht. Dies soll eine Grundlage schaffen, um für alle bereichernde Diskussionen zu ermöglichen.
  • Beiträge, die gegen in Deutschland geltendes Recht oder sonstige, die Kultur Ruhr GmbH bindende Vorgaben verstoßen, werden von uns dokumentiert und gegebenenfalls zur Anzeige gebracht.
  • Mit der aktiven Nutzung der Social-Media-Auftritte der Ruhrtriennale erkennt Ihr die oben genannten Regeln als Grundlage für einen offenen Austausch an.
     

Reaktionszeiten: In der Regel werden Anfragen zu den üblichen Bürozeiten so schnell wie möglich beantwortet.

Wir freuen uns auf anregende Dialoge und einen konstruktiven Austausch mit Euch,

das Team der Ruhrtriennale
 

Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein, um Grundfunktionen der Website zu ermöglichen und unser Onlineangebot zu verbessern. Außerdem nutzen wir Cookies zur Erhebung anonymer Statistiken. Wenn Sie mit der Nutzung von Cookies nicht einverstanden sind, können Sie über den Button "Einstellungen" Anpassungen vornehmen. Alle Einstellungen können unter ruhr3.com/datenschutz jederzeit geändert und widerrufen werden. Weitere Informationen…

Informationen zu den Cookies, die auf dieser Website genutzt werden, finden Sie unter "Einstellungen"

Cookie-Einstellungen