Jobangebote

Die Ruhrtriennale ist regelmäßig auf der Suche nach Saisonalen Aushilfen, Statist*innen und kulturbegeisterten Mitarbeiter*innen. Hier finden Sie aktuelle Stellenausschreibungen der Ruhrtriennale und der Kultur Ruhr GmbH.

Studentische Hilfskräfte im Bereich Marketing gesucht

Der Club.Ruhr sucht Verstärkung für sein Ehrenamtsteam

Disponent*in Mitarbeiter*in (m/w/d) für Künstlerisches Betriebsbüro ab1. April gesucht

Saisonale Mitarbeiter*in (Vollzeit) für die Pressestelle der Ruhrtriennale ab 1. April gesucht

Pressesprecher*in zum 01. Juli 2020 (spätestens jedoch zum 01. November 2020) gesucht

Justiziar*in zum 01. März (oder nach Absprache) gesucht

Ausstellungsbetreuer*innen und Kunstvermittler*innen zum Ruhr Ding 2020

Studentische Hilfskräfte im Bereich Marketing gesucht

Die Ruhrtriennale sucht für die Saison 2020 studentische Aushilfen auf Stundenbasis für die Abteilung Marketing.

Eine Mitarbeit ist in verschiedenen Bereichen des Marketings möglich:

Bereich Promotion (ab Ende März 2020):

  • Hand-zu-Hand Flyer-Verteilung
  • Aktive Ansprache von Kund*innen
  • Standbetreuung auf verschiedenen Veranstaltungen im Ruhrgebiet & Rheinland (Wochenmärkte, Festivals, Stadtfeste etc.)
  • Auf- und Abbau von Info-Ständen (körperliche Belastbarkeit)

Spezielle Anforderungen:

  • kommunikationsstark
  • Verfügbarkeit vor allem an Wochenenden
  • Freude am Kontakt mit Kund*innen
  • ggf. Erfahrung im Bereich Promotion
  • Führerschein Klasse B

Bereich Verkauf (ab dem 13. August 2020):

  • Information und Beratung der Besucher*innen während des Festivalzeitraums (14.08. - 20.09.2020)
  • Auf- und Abbau der Infostände
  • Betreuung der Stände inkl. Verkauf von Merchandising-Artikeln
  • Kassenverwaltung und Abrechnung

Spezielle Anforderungen:

  • Erfahrungen im Verkauf (inkl. Einnahmenabrechnungen und Bestandskontrollen)
  • stark im Kopfrechnen
  • Freude am Kontakt mit Kund*innen
  • Anwesenheit an einem Schulungstermin (Ende Juli/Anfang August 2020) ist Voraussetzung

Für beide Bereiche grundlegende Anforderungen:

  • freundliches, offenes und kommunikatives Auftreten
  • Interesse an Kunst & Kultur
  • zeitliche Flexibilität abends vor allem an den Wochenenden während der Spielzeit der Ruhrtriennale
  • Engagement & Teamgeist
  • Zuverlässigkeit & Gewissenhaftigkeit

Es ist möglich sich nur für einen oder für beide Bereiche zu bewerben. Bitte geben Sie dies bei Ihrer Bewerbung mit an.

Die Mitarbeit wird mit 12 € / Stunde vergütet.         

Ihr Bewerbungsschreiben und Ihren Lebenslauf mit Foto richten Sie bitte per E-Mail spätestens bis zum 23. Februar 2020 an:

Kultur Ruhr GmbH
Kai Wycisk
Gerard-Mortier-Platz 1
44793 Bochum
+49 234 97 48 33 76
k.wycisk@ruhrtriennale.de

Die Ruhrtriennale 2020 findet in der Zeit vom 14.08.2020 bis zum 20.09.2020 statt.

Die Kultur Ruhr GmbH ist Trägerin der Ruhrtriennale, von Urbane Künste Ruhr, CHORWERK RUHR und der Tanzlandschaft Ruhr. Gesellschafter der gemeinnützigen GmbH sind das Land Nordrhein-Westfalen und der Regionalverband Ruhr.

Die Ruhrtriennale ist ein international renommiertes, spartenübergreifendes Kunstfestival, das jedes Jahr in den industriekulturellen Spielorten des Ruhrgebiets Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Installationen und Konzerte produziert und präsentiert.

Urbane Künste Ruhr ist eine vielgestaltige, dezentrale Institution für Gegenwartskunst im Ruhrgebiet. Sie initiiert Projekte im öffentlichen Raum, Ausstellungen, Residenz-Programme und Veranstaltungen, oft in Zusammenarbeit mit lokalen und internationalen Kooperationspartnern.

CHORWERK RUHR, das professionelle und junge NRW Vokalensemble, zählt inzwischen zu den deutschen Spitzenchören. Seit der Gründung 1999 fanden im In- und Ausland viel beachtete Konzerte mit Musik aus allen Epochen bis zur Gegenwart statt.

Die Tanzlandschaft Ruhr entwickelt und fördert den Tanz in der Region, verbunden mit dem Choreographischen Zentrum NRW bildet sie PACT Zollverein, das internationale Zentrum für darstellende Kunst mit dem Schwerpunkt Tanz.

Der Club.Ruhr sucht Verstärkung für sein Ehrenamtsteam

Der Club.Ruhr, der junge Freundeskreis der Ruhrtriennale, sucht Verstärkung für sein Ehrenamtsteam! Während des Festivals besuchen wir gemeinsam die verschiedensten Events von Pop-Elektro-Festival über Musiktheater zu experimentellen Videoinstallationen der Ruhrtriennale.  Wir entdecken die besonderen Orte des Ruhrgebiets und fahren gemeinsam zu ehemaligen Kraftzentralen, Kokereien, Gebläsehallen, Maschinenhäusern und Kohlenmischanlagen.

Als Club.Ruhr kuratieren wir ein besonderes Programm, um einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des internationalen Festivals zu werfen. Wir  quatschen über Gesehenes, Gehörtes oder Gefühltes oder treffen auf Künstler*innen, Dramaturg*innen oder Organisator*innen, die uns Fragen beantworten und neue Denkanstöße vermitteln.

Um die Vielfalt und Dichte der lebendigen Kulturlandschaft des Ruhrgebiets auch außerhalb der Festivalzeit besser kennen zu lernen, besuchen wir mit dem Club.Ruhr monatlich verschiedene Kulturinstitutionen der Umgebung. Dabei begegnen wir Kunstschaffenden sowie Kunstermöglichern und beschäftigen uns mit Fragen nach der Wichtigkeit von Kunst und Kultur für das Ruhrgebiet und deren Einfluss auf die Städteentwicklung.

Was du im Team je nach Interesse tun könntest, erfährst du hier.

Bei Interesse oder Fragen melde dich einfach bei uns: club.ruhr@ruhrtriennale.de

Club.Ruhr – der junge Freundeskreis der Ruhrtriennale
https://www.facebook.com/clubruhr/              Instagram: club.ruhr

Disponent*in Mitarbeiter*in (m/w/d) für Künstlerisches Betriebsbüro ab1. April gesucht

Die Kultur Ruhr GmbH ist Trägerin der Ruhrtriennale, von Urbane Künste Ruhr, CHORWERK RUHR und der Tanzlandschaft Ruhr. Gesellschafter der gemeinnützigen GmbH sind das Land Nordrhein-Westfalen und der Regionalverband Ruhr.

Die Ruhrtriennale ist ein international renommiertes, spartenübergreifendes Kunstfestival, das jedes Jahr in den industriekulturellen Spielorten des Ruhrgebiets Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Installationen und Konzerte produziert und präsentiert.

Urbane Künste Ruhr entwickelt in Zusammenarbeit mit den Kulturnetzwerken der Region Produktionen, die den Begriff „Kunst im öffentlichen Raum“ als tiefgreifende Gestaltung von Stadt neu definieren – immer vor Ort und gemeinsam mit den Menschen, die im Ruhrgebiet leben.

Chorwerk Ruhr, das professionelle und junge NRW Vokalensemble, zählt inzwischen zu den deutschen Spitzenchören. Seit der Gründung 1999 fanden im In- und Ausland viel beachtete Konzerte mit Musik aus allen Epochen bis zur Gegenwart statt.

Die Tanzlandschaft Ruhr entwickelt und fördert den Tanz in der Region, verbunden mit dem Choreographischen Zentrum NRW bildet sie PACT Zollverein, das internationale Zentrum für darstellende Kunst mit dem Schwerpunkt Tanz.

Die befristete Stelle ist bis zum 31. Oktober 2023 zu besetzen. Es besteht eine Option auf Verlängerung.

Aufgabengebiete:

  • Selbständige künstlerische Organisation der Projekte der Ruhrtriennale
  • Verwaltung mit Dispositionssoftware EVIS für alle Veranstaltungen der Ruhrtriennale
  • Ansprechpartner*in für Künstler*innen und Koproduktionspartner*innen bei dispositionellen Fragen
  • Verhandeln und Abschließen von Künstler*innenverträgen
  • Mitwirkung bei der Erstellung des künstlerischen Budgets
  • Künstler*innenbetreuung an den Aufführungsorten
  • Vermittlungsfunktion zwischen den Mitwirkenden an den Aufführungsorten, den technischen Gewerken und allen anderen Abteilungen
  • Koordination von technischen, logistischen und künstlerischen Abläufen während Proben und Aufführungen
  • Planung von Bauproben, Hallenbesichtigungen, Produktionsgesprächen
  • Anmietung von Spielstätten, Kontaktpflege zu den Betreibern
  • Organisation von Probebühnen
  • Verlage/Urhebervertretungen + Koordination von Noten- und Instrumentenleihe

Anforderungen:

Sie haben Berufserfahrung im künstlerischen Betriebsbüro und/oder in der Organisation von Veranstaltungen und Festivals. Sie zeichnen sich durch großes Engagement sowie Einfühlungsvermögen in der Arbeit mit Künstler*innen aus. Sie sind begeisterungsfähig und verfügen über eine große Einsatzbereitschaft. Sie bringen Belastbarkeit und Bereitschaft zur Arbeit an Wochenenden und zu unregelmäßigen Arbeitszeiten mit. Englischkenntnisse in Wort & Schrift sowie der Führerschein Klasse 3 bzw. B werden vorausgesetzt.

Die Bewerbungsfrist endet am 31. Januar 2020.

Bewerbungsanschrift:

Kultur Ruhr GmbH
Gerard-Mortier-Platz 1
44793 Bochum
bewerbung@kulturruhr.com

Saisonale Mitarbeiter*in (Vollzeit) für die Pressestelle der Ruhrtriennale ab 1. April gesucht

Die Kultur Ruhr GmbH in ihrer heutigen Form entstand 2001 auf Anregungen der Internationalen Bauausstellung Emscher Park. Sie zeichnet sich durch die Produktion und Vermittlung zeit-genössischer und spartenübergreifender Kunst in der gesamten Kulturmetropole Ruhr aus. Die Kultur Ruhr GmbH besteht derzeit aus den vier eigenständigen Programmsäulen Ruhrtriennale, Chorwerk Ruhr, Tanzlandschaft Ruhr und Urbane Künste Ruhr.

Die Ruhrtriennale lädt jedes Jahr zeitgenössische Künstler*innen ein, die monumentale Industriearchitektur der Metropole Ruhr bespielen. Hallen, Kokereien, Maschinenhäuser, Halden und Brachen des Bergbaus und der Stahlindustrie verwandeln sich in beeindruckende Spielorte an den Schnittstellen von Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Performance und Bildender Kunst. Sie machen die Ruhrtriennale zu einem weltweit einzigartigen Festival. Urbane Künste Ruhr, Chorwerk Ruhr und PACT Zollverein im Rahmen von Tanzlandschaft Ruhr tragen zur Ruhrtriennale mit künstlerischen Projekten bei.

Die Programmausrichtung wird maßgeblich von der Intendanz bestimmt, die alle drei Jahre neu berufen wird. Die Intendantin der Festivalausgabe von 2018, 2019 und 2020 ist Stefanie Carp. Artiste associé dieser drei Jahre ist Christoph Marthaler. Die Ruhrtriennale 2020 findet von Mitte August bis
Ende September statt.

Für das kommende Festival wird vom 1. April bis 31. Oktober 2020 tatkräftige Unterstützung für das Tagesgeschäft der Pressestelle gesucht.

Aufgaben:

  • Vorbereitung von Pressekonferenzen und -terminen
  • Betreuung von Journalist*innen und Fotograf*innen bei Proben und Veranstaltungen
  • Mitarbeit im Akkreditierungsmanagement
  • Betreuung des Presse-Counters bei (Abend-)Veranstaltungen
  • Bearbeitung von Presseanfragen
  • Pflege der Veranstaltungskalender
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Pressetexten
  • Pflege des Presseportals MyNewsdesk
  • Mitarbeit beim Erstellen des Pressespiegels

Anforderungen

Sie studieren Geisteswissenschaften, Kulturmanagement oder PR im höheren Fachsemester oder haben Ihr Studium kürzlich abgeschlossen. Sie haben bereits erste Erfahrungen im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gesammelt – idealerweise im Theater oder Festivalbereich. Sie kennen sich in der Kulturszene aus und haben Lust auf einen abwechslungsreichen Job, der ein hohes Maß an Genauigkeit, Engagement, Flexibilität und Teamgeist voraussetzt. Sie bringen eine starke Belastbarkeit und Stressresistenz sowie die Bereitschaft zur Arbeit an Wochenenden und zu unregelmäßigen Arbeitszeiten mit. Verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie der Führerschein Klasse B (Fahrpraxis, vollendete Probezeit) werden vorausgesetzt.

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 9. Februar 2020 – gerne per E-Mail an:

Kultur Ruhr GmbH
Personalabteilung
Gerard-Mortier-Platz 1
44793 Bochum
E-Mail: bewerbung@kulturruhr.com

Bei Rückfragen steht Ihnen Verena Bierl unter 0234 / 97 48 33 37 zur Verfügung.

Pressesprecher*in zum 01. Juli 2020 (spätestens jedoch zum 01. November 2020) gesucht

Die Kultur Ruhr GmbH ist Trägerin der Ruhrtriennale, Urbane Künste Ruhr, CHORWERK RUHR und Tanzlandschaft Ruhr. Gesellschafter der gemeinnützigen GmbH sind das Land Nordrhein-Westfalen und der Regionalverband Ruhr.

Die Ruhrtriennale ist ein international renommiertes, spartenübergreifendes Kunstfestival, das jedes Jahr in den industriekulturellen Spielorten des Ruhrgebiets Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Installationen und Konzerte produziert und präsentiert. Designierte Intendantin der Festivalausgabe von 2021-2023 ist Barbara Frey.

Urbane Künste Ruhr ist eine vielgestaltige, dezentrale Institution für Gegenwartskunst im Ruhrgebiet. Sie initiiert Projekte im öffentlichen Raum, Ausstellungen, Residenz-Programme und Veranstaltungen, oft in Zusammenarbeit mit lokalen und internationalen Kooperationspartnern.

CHORWERK RUHR, das professionelle NRW Vokalensemble, zählt inzwischen zu den deutschen Spitzenchören. Seit der Gründung 1999 fanden im In- und Ausland viel beachtete Konzerte mit Musik aus allen Epochen bis zur Gegenwart statt.

Die Tanzlandschaft Ruhr entwickelt und fördert den Tanz in der Region, verbunden mit dem Choreographischen Zentrum NRW bildet sie PACT Zollverein, das internationale Zentrum für darstellende Kunst mit dem Schwerpunkt Tanz.

Die befristete Stelle ist bis zum 31. Oktober 2023 zu besetzen. Es besteht eine Option auf Verlängerung.

Aufgabengebiete:

  • Ausarbeitung und Umsetzung der Kommunikationsstrategie für die Ruhrtriennale sowie in leitender Funktion Verantwortung für die Kommunikationsstrategie von Urbane Künste Ruhr
  • Teamführung und Personalverantwortung für 2 bis 4 Mitarbeiter*innen
  • Kontaktpflege zu Medienvertreter*innen
  • Redaktion, Erstellung und Kommunikation aller Presseinformationen
  • Akquise von (über-)regionaler sowie internationaler Medienberichterstattung
  • Organisation und Durchführung von Pressekonferenzen und -gesprächen, Interviews und sonstigen Presseterminen
  • Steuerung der Fotografie- und Videoaufnahmen
  • Budgetverantwortung
  • Durchführung von Ausschreibungs- und Vergabeverfahren

Wir bieten einen fordernden, abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Arbeitsplatz in einem jungen und hochmotivierten Team.

Anforderungen:

Sie haben ein Studium der Kommunikations-, Theater- oder Kulturwissenschaften abgeschlossen und verfügen über eine langjährige Berufserfahrung mit Personalverantwortung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit – idealerweise an einem Theater oder Festival. Sie haben Erfahrung in der Entwicklung von genreübergreifenden Presse-/Kommunikationsstrategien sowie bei der Steuerung von externen Dienstleistern. Sie kennen sich sehr gut in der Kultur- und (über-)regionalen/internationalen Medienlandschaft aus und verfügen über ein entsprechendes Netzwerk – insbesondere im Bereich Kunst und Kultur. Berufserfahrung in Nordrhein-Westfalen ist wünschenswert. Sie verstehen sich als Dienstleister*in für Medienvertreter*innen und arbeiten gemeinsam mit Ihrem Team an der positiven öffentlichen Wahrnehmung der künstlerischen Säulen der Kultur Ruhr GmbH. Die Durchführung von Ausschreibung- und Vergabeverfahren ist Ihnen bekannt. Sie haben Lust auf eine abwechslungsreiche Stelle, die eigeninitiatives Arbeiten, strategisches Denken, Flexibilität und Teamfähigkeit erfordert. Sie bringen eine sehr hohe Textsicherheit sowie sehr gute Ausdrucksfähigkeit, starke Belastbarkeit und ein hohes persönliches Engagement mit. Verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift, ein sicherer Umgang mit MS-Office sowie der Führerschein Klasse B werden vorausgesetzt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15.03.2020 an:

Kultur Ruhr GmbH
Geschäftsführerin Dr. Vera Battis-Reese
Gerard-Mortier-Platz 1
44793 Bochum
bewerbung@kulturruhr.com

Justiziar*in zum 01. März (oder nach Absprache) gesucht

Position: Die Kultur Ruhr GmbH sucht zur Erweiterung ihres Justiziariats eine/n weitere/n Justiziar*in / Juristisch-administrative/r Mitarbeiter*in der Geschäftsführung in Teilzeit (30 h).

Zeitraum: ab 01.03.2020 oder nach Absprache, bis 31. Dezember 2023

Die Kultur Ruhr GmbH ist Trägerin der Ruhrtriennale, der Urbanen Künste Ruhr, des CHORWERK RUHR und der Tanzlandschaft Ruhr. Gesellschafter der gemeinnützigen GmbH sind das Land Nordrhein-Westfalen und der Regionalverband Ruhr.

Die Ruhrtriennale ist ein internationales renommiertes, spartenübergreifendes Kunstfestival, das jedes Jahr in den industriekulturellen Spielorten des Ruhrgebiets Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Installationen und Konzepte produziert und präsentiert.

Urbane Künste Ruhr ist eine vielgestaltige, dezentrale Institution für Gegenwartskunst im Ruhrgebiet. Sie initiiert Projekte im öffentlichen Raum, Ausstellungen, Residenz-Programme und Veranstaltungen, oft in Zusammenarbeit mit lokalen und internationalen Kooperationspartnern.

CHORWERK RUHR, das professionelle und junge NRW Vokalensemble, zählt inzwischen zu den deutschen Spitzenchören. Seit der Gründung 1999 fanden im In- und Ausland viel beachtete Konzerte mit Musik aus allen Epochen bis zur Gegenwart statt.

Die Tanzlandschaft Ruhr entwickelt und fördert den Tanz in der Region, verbunden mit dem Choreographischen Zentrum NRW bildet sie PACT Zollverein, das internationale Zentrum für darstellende Kunst mit dem Schwerpunkt Tanz.

Aufgabengebiet:

  • Sicherstellung der Einhaltung sämtlicher Rechtsvorschriften (u.a. Vergabe-, Urheber-, Arbeitsrecht)
  • Erstellung und Verhandlung von Verträgen (u.a. Koproduktions- und Kooperationsverträge, Mietverträge, Aufführungsverträge, Lizenzverträge)
  • Unterstützung bei der Erstellung und kontinuierlichen Aktualisierung von Musterverträgen für Künstler*innen und sämtliche Abteilungen
  • Rechtliche Begleitung von Vergabeverfahren
  • Rechtliche Begleitung der datenschutzrechtlichen Themen innerhalb der Gesellschaft
  • Bearbeitung rechtlicher Fragestellungen der Gesellschaft, insbesondere Beratung aller Abteilungen (Intendanz, Marketing, Technik/Ausstattung, Presse, Dramaturgie, Künstlerisches Betriebsbüro etc.) in rechtlichen Fragen

Anforderungen:

  • Juristisches Staatsexamen
  • Einfühlungsvermögen in der Arbeit mit Künstler*innen
  • Begeisterungsfähigkeit und Einsatzbereitschaft
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Lösungsorientiertes Arbeiten

Wünschenswert sind gesammelte Erfahrungen aufgrund juristischer Tätigkeiten bei Kulturinstitutionen (Theater und/oder Festival) sowie das ausgeprägte Interesse an der juristischen Arbeit in all ihren Facetten für eine Kulturinstitution.

Bewerbungsfrist: 31.01.2020

Bewerbungsanschrift:              
Kultur Ruhr GmbH
Geschäftsführung Dr. Vera Battis-Reese und Dr. Stefanie Carp
Gerard-Mortier-Platz 1, 44793 Bochum
bewerbung@kulturruhr.com

Ausstellungsbetreuer*innen und Kunstvermittler*innen zum Ruhr Ding 2020

Die Kultur Ruhr GmbH ist Trägerin der Ruhrtriennale, der Urbanen Künste Ruhr, des CHORWERK RUHR und der Tanzlandschaft Ruhr. Gesellschafter der gemeinnützigen GmbH sind das Land Nordrhein-Westfalen und der Regionalverband Ruhr.

Urbane Künste Ruhr ist eine vielgestaltige, dezentrale Institution für Gegenwartskunst im Ruhrgebiet. Sie initiiert Projekte im öffentlichen Raum, Ausstellungen, Residenz-Programme und Veranstaltungen, oft in Zusammenarbeit mit lokalen und internationalen Kooperationspartnern.

Mit der ersten Edition des Ruhr Ding ist 2019 ein neues Ausstellungsformat von Urbane Künste Ruhr gestartet, das im Frühjahr 2020 in die nächste Runde geht. Das Thema Klima fasst im nächsten Jahr das städteübergreifende Projekt, das künstlerische Arbeiten in Form von Skulpturen, Installationen und Langzeitperformances in den Städten Herne, Recklinghausen, Marl und Haltern am See zeigt. Die Arbeiten sind im Stadtraum, auf öffentlichen Plätzen, an halb-öffentlichen und/oder privatwirtschaftlichen Orten oder leerstehenden Ladenlokalen im Mai  / Juni 2020 zu erleben. Diese Standorte sollen im Rahmen der Öffnungszeiten (mittwochs bis sonntags) durch Ausstellungsbetreuer*innen besetzt werden.

Das Ruhr Ding wird von einem Vermittlungsprogramm begleitet. In geführten Touren zu Fuß, mit dem Rad oder dem ÖPNV - den Irrlichter Touren - sollen die künstlerischen Arbeiten, das direkte Umfeld und deren Kontexte erfahrbar gemacht werden. Dieser Vermittlungsansatz setzt auf situative Begegnungen, auf Dialog und Perspektivwechsel in der Begegnung mit Kunst im öffentlichen Raum.

Für die Kunstvermittler*innen und Ausstellungsbetreuer*innen ist ab März 2020 ein Schulungsprogramm zum Ausstellungskontext, dessen Orten und den Vermittlungsformaten vorgesehen. Eine 2-tägige Ausbildung zum Radtouren-Guide in Zusammenarbeit mit dem ADFC Dortmund ist für alle Kunstvermittler*innen, die Radtouren durchführen werden, verpflichtend.

Zu den Aufgaben der Ausstellungsbetreuer*innen gehören:

  • Beteiligung am Schulungsprogramm

  • Betreuung der Kunststandorte, z.B. Aufschließen der Ausstellungsräumlichkeiten, Inbetriebnahme der Ausstellungstechnik
  • Besucher*innen-Kommunikation, Sprechen über das Ruhr Ding

Zu den Aufgaben der Kunstvermittler*innen gehören:

  • Beteiligung am Schulungsprogramm inkl. Radtourenausbildung
  • Einarbeitung in das Ausstellungs- und Vermittlungskonzept
  • Durchführung des Irrlichter-Touren Programms
  • Gruppenführungen auf Anfrage und nach Bedarf
  • Kommunikation mit und Moderation zwischen heterogenen Publika

Wir wünschen uns:

  • Erfahrungen im Bereich der Kunst- und Kulturvermittlung, Jugend- und Erwachsenbildung oder vergleichbarer Tätigkeiten
  • Interesse an neuen Vermittlungsformaten
  • Erfahrungen im Umgang mit zeitgenössischer Kunst
  • Fremdsprachenkenntnisse, Kommunikationsfreude und Diversitätskompetenz
  • Aufgeschlossenes, freundliches und aufmerksames Zuhören und Auftreten, Verlässlichkeit und Hilfsbereitschaft
  • Kenntnisse der Kultur- und Industriegeschichte der Region
  • Praxiserfahrungen beim Radfahren

Die Anstellung erfolgt auf Basis einer kurzfristigen Beschäftigung. (70 Tage Regelung)

Wenn Sie Lust und Interesse haben, von März bis Ende Juni 2020 als Ausstellungsbetreuer*in und/oder Kunstvermittler*in für das Ruhr Ding als Mitarbeiter der Kultur Ruhr GmbH tätig zu werden, senden Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen (Motivationsschreiben + Lebenslauf) an bewerbung@kulturruhr.com.

Rückfragen gerne telefonisch oder per Email an Manischa Eichwalder (+49 234 97 48 35 17) / Kunstvermittlung@urbanekuensteruhr.com

Bewerbungsfrist: 30. Januar 2020

Bewerbungsanschrift:

Kultur Ruhr GmbH
Personalabteilung
Gerard-Mortier-Platz 1
44793 Bochum
bewerbung@kulturruhr.com

Cookies
Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein, in denen unterschiedliche Angaben gespeichert werden können. Einige werden verwendet, um Grundfunktionen der Website zu ermöglichen, andere werden zu anonymen Statistikzwecken und zur Verbesserung unseres Onlineangebots genutzt. Sie können dem Einsatz von Cookies jederzeit widersprechen. Nähere Hinweise dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Zur Datenschutzerklärung