Jobangebote

Die Ruhrtriennale ist regelmäßig auf der Suche nach Saisonalen Aushilfen, Statist*innen und kulturbegeisterten Mitarbeiter*innen. Hier finden Sie aktuelle Stellenausschreibungen der Ruhrtriennale und der Kultur Ruhr GmbH.

Pressesprecher*in zum 01. Juli 2020 (spätestens jedoch zum 01. November 2020) gesucht

Justiziar*in zum 01. März (oder nach Absprache) gesucht

Mitarbeiter*in Personaldisponent und Besucherservice ab Mitte Januar gesucht

Ausstellungsbetreuer*innen und Kunstvermittler*innen zum Ruhr Ding 2020

 

Pressesprecher*in zum 01. Juli 2020 (spätestens jedoch zum 01. November 2020) gesucht

Die Kultur Ruhr GmbH ist Trägerin der Ruhrtriennale, Urbane Künste Ruhr, CHORWERK RUHR und Tanzlandschaft Ruhr. Gesellschafter der gemeinnützigen GmbH sind das Land Nordrhein-Westfalen und der Regionalverband Ruhr.

Die Ruhrtriennale ist ein international renommiertes, spartenübergreifendes Kunstfestival, das jedes Jahr in den industriekulturellen Spielorten des Ruhrgebiets Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Installationen und Konzerte produziert und präsentiert. Designierte Intendantin der Festivalausgabe von 2021-2023 ist Barbara Frey.

Urbane Künste Ruhr ist eine vielgestaltige, dezentrale Institution für Gegenwartskunst im Ruhrgebiet. Sie initiiert Projekte im öffentlichen Raum, Ausstellungen, Residenz-Programme und Veranstaltungen, oft in Zusammenarbeit mit lokalen und internationalen Kooperationspartnern.

CHORWERK RUHR, das professionelle NRW Vokalensemble, zählt inzwischen zu den deutschen Spitzenchören. Seit der Gründung 1999 fanden im In- und Ausland viel beachtete Konzerte mit Musik aus allen Epochen bis zur Gegenwart statt.

Die Tanzlandschaft Ruhr entwickelt und fördert den Tanz in der Region, verbunden mit dem Choreographischen Zentrum NRW bildet sie PACT Zollverein, das internationale Zentrum für darstellende Kunst mit dem Schwerpunkt Tanz.

Die befristete Stelle ist bis zum 31. Oktober 2023 zu besetzen. Es besteht eine Option auf Verlängerung.

Aufgabengebiete:

  • Ausarbeitung und Umsetzung der Kommunikationsstrategie für die Ruhrtriennale sowie in leitender Funktion Verantwortung für die Kommunikationsstrategie von Urbane Künste Ruhr
  • Teamführung und Personalverantwortung für 2 bis 4 Mitarbeiter*innen
  • Kontaktpflege zu Medienvertreter*innen
  • Redaktion, Erstellung und Kommunikation aller Presseinformationen
  • Akquise von (über-)regionaler sowie internationaler Medienberichterstattung
  • Organisation und Durchführung von Pressekonferenzen und -gesprächen, Interviews und sonstigen Presseterminen
  • Steuerung der Fotografie- und Videoaufnahmen
  • Budgetverantwortung
  • Durchführung von Ausschreibungs- und Vergabeverfahren

Wir bieten einen fordernden, abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Arbeitsplatz in einem jungen und hochmotivierten Team.

Anforderungen:

Sie haben ein Studium der Kommunikations-, Theater- oder Kulturwissenschaften abgeschlossen und verfügen über eine langjährige Berufserfahrung mit Personalverantwortung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit – idealerweise an einem Theater oder Festival. Sie haben Erfahrung in der Entwicklung von genreübergreifenden Presse-/Kommunikationsstrategien sowie bei der Steuerung von externen Dienstleistern. Sie kennen sich sehr gut in der Kultur- und (über-)regionalen/internationalen Medienlandschaft aus und verfügen über ein entsprechendes Netzwerk – insbesondere im Bereich Kunst und Kultur. Berufserfahrung in Nordrhein-Westfalen ist wünschenswert. Sie verstehen sich als Dienstleister*in für Medienvertreter*innen und arbeiten gemeinsam mit Ihrem Team an der positiven öffentlichen Wahrnehmung der künstlerischen Säulen der Kultur Ruhr GmbH. Die Durchführung von Ausschreibung- und Vergabeverfahren ist Ihnen bekannt. Sie haben Lust auf eine abwechslungsreiche Stelle, die eigeninitiatives Arbeiten, strategisches Denken, Flexibilität und Teamfähigkeit erfordert. Sie bringen eine sehr hohe Textsicherheit sowie sehr gute Ausdrucksfähigkeit, starke Belastbarkeit und ein hohes persönliches Engagement mit. Verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift, ein sicherer Umgang mit MS-Office sowie der Führerschein Klasse B werden vorausgesetzt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15.03.2020 an:

Kultur Ruhr GmbH
Geschäftsführerin Dr. Vera Battis-Reese
Gerard-Mortier-Platz 1
44793 Bochum
bewerbung@kulturruhr.com

Justiziar*in zum 01. März (oder nach Absprache) gesucht

Position: Die Kultur Ruhr GmbH sucht zur Erweiterung ihres Justiziariats eine/n weitere/n Justiziar*in / Juristisch-administrative/r Mitarbeiter*in der Geschäftsführung in Teilzeit (30 h).

Zeitraum: ab 01.03.2020 oder nach Absprache, bis 31. Dezember 2023

Die Kultur Ruhr GmbH ist Trägerin der Ruhrtriennale, der Urbanen Künste Ruhr, des CHORWERK RUHR und der Tanzlandschaft Ruhr. Gesellschafter der gemeinnützigen GmbH sind das Land Nordrhein-Westfalen und der Regionalverband Ruhr.

Die Ruhrtriennale ist ein internationales renommiertes, spartenübergreifendes Kunstfestival, das jedes Jahr in den industriekulturellen Spielorten des Ruhrgebiets Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Installationen und Konzepte produziert und präsentiert.

Urbane Künste Ruhr ist eine vielgestaltige, dezentrale Institution für Gegenwartskunst im Ruhrgebiet. Sie initiiert Projekte im öffentlichen Raum, Ausstellungen, Residenz-Programme und Veranstaltungen, oft in Zusammenarbeit mit lokalen und internationalen Kooperationspartnern.

CHORWERK RUHR, das professionelle und junge NRW Vokalensemble, zählt inzwischen zu den deutschen Spitzenchören. Seit der Gründung 1999 fanden im In- und Ausland viel beachtete Konzerte mit Musik aus allen Epochen bis zur Gegenwart statt.

Die Tanzlandschaft Ruhr entwickelt und fördert den Tanz in der Region, verbunden mit dem Choreographischen Zentrum NRW bildet sie PACT Zollverein, das internationale Zentrum für darstellende Kunst mit dem Schwerpunkt Tanz.

Aufgabengebiet:

  • Sicherstellung der Einhaltung sämtlicher Rechtsvorschriften (u.a. Vergabe-, Urheber-, Arbeitsrecht)
  • Erstellung und Verhandlung von Verträgen (u.a. Koproduktions- und Kooperationsverträge, Mietverträge, Aufführungsverträge, Lizenzverträge)
  • Unterstützung bei der Erstellung und kontinuierlichen Aktualisierung von Musterverträgen für Künstler*innen und sämtliche Abteilungen
  • Rechtliche Begleitung von Vergabeverfahren
  • Rechtliche Begleitung der datenschutzrechtlichen Themen innerhalb der Gesellschaft
  • Bearbeitung rechtlicher Fragestellungen der Gesellschaft, insbesondere Beratung aller Abteilungen (Intendanz, Marketing, Technik/Ausstattung, Presse, Dramaturgie, Künstlerisches Betriebsbüro etc.) in rechtlichen Fragen

Anforderungen:

  • Juristisches Staatsexamen
  • Einfühlungsvermögen in der Arbeit mit Künstler*innen
  • Begeisterungsfähigkeit und Einsatzbereitschaft
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Lösungsorientiertes Arbeiten

Wünschenswert sind gesammelte Erfahrungen aufgrund juristischer Tätigkeiten bei Kulturinstitutionen (Theater und/oder Festival) sowie das ausgeprägte Interesse an der juristischen Arbeit in all ihren Facetten für eine Kulturinstitution.

Bewerbungsfrist: 31.01.2020

Bewerbungsanschrift:              
Kultur Ruhr GmbH
Geschäftsführung Dr. Vera Battis-Reese und Dr. Stefanie Carp
Gerard-Mortier-Platz 1, 44793 Bochum
bewerbung@kulturruhr.com

Mitarbeiter*in Personaldisponent und Besucherservice ab Mitte Januar gesucht

Die Kultur Ruhr GmbH ist Trägerin der Ruhrtriennale, von Urbane Künste Ruhr, CHORWERK RUHR und der Tanzlandschaft Ruhr. Gesellschafter der gemeinnützigen GmbH sind das Land Nordrhein-Westfalen und der Regionalverband Ruhr. Urbane Künste Ruhr ist eine vielgestaltige, dezentrale Institution für Gegenwartskunst im Ruhrgebiet. Sie initiiert Projekte im öffentlichen Raum, Ausstellungen, Residenz-Programme und Veranstaltungen, oft in Zusammenarbeit mit lokalen und internationalen Kooperationspartnern.

Mit dem Ruhr Ding veranstaltet Urbane Künste Ruhr im Mai und Juni 2020 ein städteübergreifendes Ausstellungs-Projekt, das ca. 15 künstlerische Arbeiten im öffentlichen Raum der Städte Herne, Recklinghausen, Marl und Haltern am See zeigen wird. Die Ausstellung wird von einem umfangreichen Vermittlungsprogramm begleitet: es gibt öffentliche Touren mit dem Rad und zu Fuß durch Vermittler*innen an allen Kunststandorten. Alle Projektstandorte werden durch geschultes Personal betreut und vermittelt.

Gesucht wird von Mitte Januar bis Mitte Juli 2020 eine*n Mitarbeiter*in im Besucherbüro als zentrale Koordinations- und Anlaufstelle für das Team an Ausstellungsbetreuer*innen und Kunstvermittler*innen sowie als zentrale Informations- und Servicestelle für alle externen Fragen, v.a. von Besucher*innen und interessierter Öffentlichkeit.

Zu den Aufgaben gehören:

  • Personal-Dispo, Betreuung und Koordination der Ruhr Ding Ausstellungsbetreuer*innen und Kunstvermittler*innen
  • Erstellen von Dienst- und Einsatzplänen inkl. Überprüfung der Arbeitszeitnachweise
  • Zentrale Annahmestelle von Service – und Besucher*innenfragen inkl. Beratung Rahmen- und Vermittlungsprogramm der Ausstellung
  • Bearbeitung und Abwicklung von Führungs- und Gruppenanfragen in Zusammenarbeit mit dem Ticketing und der Kunstvermittlung

Wir wünschen uns:

  • Sichere Gesprächsführung und Kommunikationsgeschick
  • Service- und Besucherorientiertheit
  • Erfahrung im Bereich der Personaleinsatzplanung
  • Organisationstalent und Erfahrung im Umgang mit Listen (Basis Excel)
  • Gute Auffassungsgabe und lösungsorientiertes Arbeiten
  • Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit Excel und anderen PC Anwendungen
  • Englisch- oder Fremdsprachenkenntnisse

Die Anstellung erfolgt auf Basis einer Teilzeitbeschäftigung (30 Stunden – 5 Tage Woche)

Wenn Sie Lust und Interesse haben, das Team von Urbane Künste Ruhr zu unterstützen, senden Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen (Motivationsschreiben + Lebenslauf) an bewerbung@kulturruhr.com.

Rückfragen gerne telefonisch oder per Email an Carola Kemme (+49 234 97 48 35 502) / ck@urbanekuensteruhr.de

Bewerbungsfrist: 16. Dezember 2019

Bewerbungsanschrift:

Kultur Ruhr GmbH
Personalabteilung
Gerard-Mortier-Platz 1
44793 Bochum
bewerbung@kulturruhr.com

Ausstellungsbetreuer*innen und Kunstvermittler*innen zum Ruhr Ding 2020

Die Kultur Ruhr GmbH ist Trägerin der Ruhrtriennale, der Urbanen Künste Ruhr, des CHORWERK RUHR und der Tanzlandschaft Ruhr. Gesellschafter der gemeinnützigen GmbH sind das Land Nordrhein-Westfalen und der Regionalverband Ruhr.

Urbane Künste Ruhr ist eine vielgestaltige, dezentrale Institution für Gegenwartskunst im Ruhrgebiet. Sie initiiert Projekte im öffentlichen Raum, Ausstellungen, Residenz-Programme und Veranstaltungen, oft in Zusammenarbeit mit lokalen und internationalen Kooperationspartnern.

Mit der ersten Edition des Ruhr Ding ist 2019 ein neues Ausstellungsformat von Urbane Künste Ruhr gestartet, das im Frühjahr 2020 in die nächste Runde geht. Das Thema Klima fasst im nächsten Jahr das städteübergreifende Projekt, das künstlerische Arbeiten in Form von Skulpturen, Installationen und Langzeitperformances in den Städten Herne, Recklinghausen, Marl und Haltern am See zeigt. Die Arbeiten sind im Stadtraum, auf öffentlichen Plätzen, an halb-öffentlichen und/oder privatwirtschaftlichen Orten oder leerstehenden Ladenlokalen im Mai  / Juni 2020 zu erleben. Diese Standorte sollen im Rahmen der Öffnungszeiten (mittwochs bis sonntags) durch Ausstellungsbetreuer*innen besetzt werden.

Das Ruhr Ding wird von einem Vermittlungsprogramm begleitet. In geführten Touren zu Fuß, mit dem Rad oder dem ÖPNV - den Irrlichter Touren - sollen die künstlerischen Arbeiten, das direkte Umfeld und deren Kontexte erfahrbar gemacht werden. Dieser Vermittlungsansatz setzt auf situative Begegnungen, auf Dialog und Perspektivwechsel in der Begegnung mit Kunst im öffentlichen Raum.

Für die Kunstvermittler*innen und Ausstellungsbetreuer*innen ist ab März 2020 ein Schulungsprogramm zum Ausstellungskontext, dessen Orten und den Vermittlungsformaten vorgesehen. Eine 2-tägige Ausbildung zum Radtouren-Guide in Zusammenarbeit mit dem ADFC Dortmund ist für alle Kunstvermittler*innen, die Radtouren durchführen werden, verpflichtend.

Zu den Aufgaben der Ausstellungsbetreuer*innen gehören:

  • Beteiligung am Schulungsprogramm

  • Betreuung der Kunststandorte, z.B. Aufschließen der Ausstellungsräumlichkeiten, Inbetriebnahme der Ausstellungstechnik
  • Besucher*innen-Kommunikation, Sprechen über das Ruhr Ding

Zu den Aufgaben der Kunstvermittler*innen gehören:

  • Beteiligung am Schulungsprogramm inkl. Radtourenausbildung
  • Einarbeitung in das Ausstellungs- und Vermittlungskonzept
  • Durchführung des Irrlichter-Touren Programms
  • Gruppenführungen auf Anfrage und nach Bedarf
  • Kommunikation mit und Moderation zwischen heterogenen Publika

Wir wünschen uns:

  • Erfahrungen im Bereich der Kunst- und Kulturvermittlung, Jugend- und Erwachsenbildung oder vergleichbarer Tätigkeiten
  • Interesse an neuen Vermittlungsformaten
  • Erfahrungen im Umgang mit zeitgenössischer Kunst
  • Fremdsprachenkenntnisse, Kommunikationsfreude und Diversitätskompetenz
  • Aufgeschlossenes, freundliches und aufmerksames Zuhören und Auftreten, Verlässlichkeit und Hilfsbereitschaft
  • Kenntnisse der Kultur- und Industriegeschichte der Region
  • Praxiserfahrungen beim Radfahren

Die Anstellung erfolgt auf Basis einer kurzfristigen Beschäftigung. (70 Tage Regelung)

Wenn Sie Lust und Interesse haben, von März bis Ende Juni 2020 als Ausstellungsbetreuer*in und/oder Kunstvermittler*in für das Ruhr Ding als Mitarbeiter der Kultur Ruhr GmbH tätig zu werden, senden Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen (Motivationsschreiben + Lebenslauf) an bewerbung@kulturruhr.com.

Rückfragen gerne telefonisch oder per Email an Manischa Eichwalder (+49 234 97 48 35 17) / Kunstvermittlung@urbanekuensteruhr.com

Bewerbungsfrist: 6. Januar 2020

Bewerbungsanschrift:

Kultur Ruhr GmbH
Personalabteilung
Gerard-Mortier-Platz 1
44793 Bochum
bewerbung@kulturruhr.com

Cookies
Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein, in denen unterschiedliche Angaben gespeichert werden können. Einige werden verwendet, um Grundfunktionen der Website zu ermöglichen, andere werden zu anonymen Statistikzwecken und zur Verbesserung unseres Onlineangebots genutzt. Sie können dem Einsatz von Cookies jederzeit widersprechen. Nähere Hinweise dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Zur Datenschutzerklärung