© Mathias Voelzke

Ausstellungseröffnung von Bergama Stereo in Berlin

Die Architekturinstallation Bergama Stereo des Künstlers Cevdet Erek zieht nach Berlin. Im Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwartskunst - Berlin ist die ortsspezifische Arbeit ab dem 19. Oktober 2019 zu sehen.

In der für zwei Schauplätze konzipierten Arbeit bezieht sich der in Istanbul lebende Künstler und Musiker auf Gestalt, Funktion und Rezeptionsgeschichte des in Berlin befindlichen Pergamonaltars und kreiert eine Neuinterpretation des bedeutenden hellenistischen Bauwerks aus dem 2. vorchristlichen Jahrhundert. Nach der ersten Station des Werks in der beindruckenden Turbinenhalle an der Jahrhunderthalle  im Rahmen der Ruhrtriennale 2019, wird die Installation am Freitag, 19. Oktober 2019, ihre Eröffnung feiern.

Zur Eröffnung sprechen Udo Kittelmann, Direktor der Nationalgalerie – Staatliche Museen zu Berlin, Gabriele Knapstein, Leiterin Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin und Ingrid Buschmann, Kuratorin der Ausstellung.

Die Ausstellung findet zum 20-jährigen Jubiläum von Musikwerke Bildender Künstler statt. Die Reihe ist ein Gemeinschaftsprojekt von Freunde Guter Musik Berlin e. V. und der Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin.

Ausstellung: 19. Okt 2019 – 8. März 2020

Performanceprogramm in der Ausstellung:

29. Nov 2019, 20.00 Uhr

Januar – März 2020 

Hamburger Bahnhof
Museum für Gegenwart – Berlin / Historische Halle

Nationalgalerie – Staatliche Museen zu Berlin
Invalidenstr. 50-51, 10557 Berlin
Di, Mi, Fr 10.00 -18.00 Uhr, Do 10.00 -20.00 Uhr, Sa - So 11.00-18.00 Uhr

Eintritt: 8 €, ermäßigt 4 €

Eine Koproduktion von Freunde Guter Musik Berlin e.V., Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin, Staatliche Museen zu Berlin, und Ruhrtriennale. 

Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes, mit Unterstützung der SAHA Association.

Cookies
Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein, in denen unterschiedliche Angaben gespeichert werden können. Einige werden verwendet, um Grundfunktionen der Website zu ermöglichen, andere werden zu anonymen Statistikzwecken und zur Verbesserung unseres Onlineangebots genutzt. Sie können dem Einsatz von Cookies jederzeit widersprechen. Nähere Hinweise dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Zur Datenschutzerklärung