Eddie Jaku: Der glücklichste Mensch der Welt

None
Eddie Jaku: Der glücklichste Mensch der Welt | © Klaus Brömmelmeier
None
Eddie Jaku: Der glücklichste Mensch der Welt | © Klaus Brömmelmeier
None
Eddie Jaku: Der glücklichste Mensch der Welt | © Klaus Brömmelmeier

Das Buch heißt Der glücklichste Mensch der Welt von Eddie Jaku – Ein 100-jähriger Holocaust-Überlebender erzählt, was Menschlichkeit bedeutet.

Und der erste Satz: »Ich wurde im Jahr 1920 geboren,…« – mein Vater Paul Brömmelmeier wurde auch 1920 geboren. Er ist seit 20 Jahren tot. Er hat als junger Mann für Nazideutschland Bomben auf London abgeworfen, er war ein begeisterter Flieger und er sagte immer: »Im Krieg ging es mir am besten in meinem ganzen Leben – danach gings stetig bergab…« – stimmt leider...

Wie erschütternd, diese beiden Biografien nebeneinander zu erspüren: wie erschütternd!

Klaus Brömmelmeier, Basel, 25. Mai 2021