Skip to main content

Sue Buckmaster

Sue Buckmaster ist künstlerische Leiterin von Theatre-Rites und Theaterschaffende in vierter Generation. Sie verfügt über vieljährige Erfahrung als Regisseurin, Figurentheatermacherin und Lehrerin und arbeitete mit einer Vielzahl von Ensembles wie dem Londoner National Theatre, der Royal Shakespeare Company, Young Vic, Sadler's Wells und Complicite. In 2015 führte sie Regie bei Chotto Desh, der Neubearbeitung von Akram Khans preisgekrönter Produktion Desh für ein junges Publikum. Die Produktion tourt seitdem um die Welt.

Sue erarbeitete elf Theater- und ortsspezifische Produktionen für Theatre-Rites. 1996 führte sie gemeinsam mit Penny Bernard Co-Regie bei der ersten Produktion der Kompanie: Houseworks. Houseworks war die erste britische ortsspezifische Produktion für unter 5-Jährige und wurde von Lyn Gardner, Theaterkritikerin des Guardian, als eine außergewöhnliche Erfahrung beschrieben. Unter Sues künstlerischer Leitung haben Theatre-Rites stets verschiedenste Kunstformen darin unterstützt, Strukturen zu entwickeln, in denen Arbeiten für ein junges Publikum entstehen können. Zu diesen Arbeiten zählt auch die in 2007 ausgezeichnete Arbeit Mischief, die in Zusammenarbeit mit dem Choreografen Arthur Pita entstand und vom Sadler¹s Wells Theatre produziert wurde.

Bei der Ruhrtriennale waren bereits zwei Regie-Arbeiten von Sue Buckmaster zu sehen: Salt (2008) und Paradise (2010). Sie freut sich sehr, in diesem Jahr mit The Broke N Beat Collective zurückzukehren.

Tickets