Skip to main content

Stefan Kaegi

Stefan Kaegi entwickelt in verschiedensten Konstellationen dokumentarische Theaterstücke, Hörspiele und Stadtrauminszenierungen, die oft wirtschaftliche Verflechtungen auf eine menschliche Komponente herunterbrechen. So inszenierte Kaegi 10.000 Heuschrecken im Schauspielhaus Zürich sowie fünf Öl-Experten aus Kasachstan. Gemeinsam mit der argentinischen Regisseurin Lola Arias erfand und kuratierte er das transportable Festival „Ciudades Paralelas“, bei dem verschiedene Künstler sich mit urbanen Orten auseinandersetzten und für Bahnhöfe, Fabriken und Hotels Interventionen schufen. Zurzeit ist seine Audiotour „Remote X“ in Abu Dhabi und Moskau zu erleben. Seit 2002 arbeitet er mit Helgard Haug und Daniel Wetzel unter dem Label Rimini Protokoll, zuletzt realisierten sie „Hausbesuch Europa“ als Zuhausetheater für 15 Wohnzimmergäste.

Tickets