Skip to main content

Sebastian Rudolph

Sebastian Rudolph wird 1968 in Berlin geboren. Nach seinem Schauspielstudium in Hamburg ist er, Theaterreisender durch und durch. Nur zwischenzeitlich bleibt er länger an einem Ort, bei Christoph Marthaler am Schauspielhaus Zürich. Weitere Engagements führen ihn nach Basel, Wien, Hamburg und immer wieder nach Berlin, wo er an der Schaubühne am Lehniner Platz, am Berliner Ensemble, dem Deutschen Theater und an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz gastiert. Seit langem begleitet und prägt er Arbeiten von Regisseuren wie Christoph Marthaler, Falk Richter, Stefan Pucher und Nicolas Stemann. In Kino- und Fernsehproduktionen ist er häufig zu sehen, so erfolgreiche Filme wie "Der englische Patient" von Anthony Minghella oder zuletzt „Die Spiegel-Affäre“, die im Frühjahr 2014 ausgestrahlt wurde sind darunter - das Theater aber ist seine Heimat.
In der jährlichen Kritikerumfrage der Zeitschrift Theater heute ist Sebastian Rudolph 2012 zum Schauspieler des Jahres gewählt worden.
Seit der Spielzeit 2009/2010 ist Sebastian Rudolph festes Ensemblemitglied des Thalia Theaters.

Tickets