Skip to main content

Renan Martins de Oliveira

Der Brasilianer Renan Martins de Oliveira begann seine Ausbildung im Alter von 16 Jahren am Deborah Colker Movement Center in Rio de Janeiro und gewann ein Jahr später ein Vollstipendium für ein Studium an des SEAD in Salzburg. 2010 kam er zu P.A.R.T.S., um Teil des Forschungskreises zu werden, in dem er sich mehr auf die Choreografie konzentrierte und begann seine eigenen Arbeiten zu entwickeln. Er entwickelte verschiedene Stücke, die unter anderem in Brasilien, Österreich, Deutschland, den Niederlanden, Portugal, Russland und Belgien aufgeführt wurden. Neben seiner Tätigkeit als Choreograf war er außerdem Interpret bei Iztok Kovac, Marysia Stoklosa und in „Re:Zeitung“ von Anne Teresa de Keersmaeker und Alain Franco. Seit 2013 gehört er zu Meg Stuart/Damaged Goods und tritt in „VIOLET“ (2011) auf.

Tickets