Skip to main content

Phil Minton

Phil Minton ist ein Trompeter und Sänger aus Torquay, England. In den frühen 1960er Jahren stand er mit der Mike Westbrook Band auf der Bühne, in der zweiten Hälfte des Jahrzehnts spielte er in verschiedenen Rock- und Tanzbands in ganz Europa. 1971 kehrte er nach England zurück, wo er sich wieder mit Westbrook zusammentat und an einer Vielzahl von Projekten Westbrooks bis in die Mitte der 1980er beteiligt war.
Den Großteil der letzten 40 Jahre war Phil Minton als Impovisationssänger in verschiedensten Gruppen, Orchestern und Projekten an verschiedenen Orten tätig. Verschiedene Komponisten haben für seine Stimmtechnik und seine Fähigkeiten Musik geschrieben. Außerdem spielt er zusammen mit Veryan Weston, Roger Turner und John Butcher in einem Quartett, dazu bilden sich um ihn auch Trios, Duos und Quartette mit anderen Musikern.
Seit 1974 ist Phil Minton immer wieder Teil von Theaterproduktionen gewesen, so schrieb er etwa zusammen mit Veryan Weston 1989 „Songs from a prison diary“, ein Werk, welches 1990 beim Le Mans Festival uraufgeführt wurde.
Seit den 1980er Jahren ist sein Feral Choir, für den er Workshops und Konzerte für jeden gibt, der singen möchte, in über 20 Ländern aufgetreten.

Tickets