Skip to main content

Peter Quasters

Peter Quasters studierte Biochemie an der Universität Gent. Schnell entstand sein Interesse an Design und der Wunsch, Theateraufführungen technisch zu unterstützen. Er spezialisierte sich auf Lichtdesign, Programmierung und die technische Koordination verschiedener Theaterprojekte. Er arbeitete u. a. zusammen mit Muziektheater Transparant, De Veenfabriek, Opéra de Lille, les ballets C de la B und BL!NDMAN. Diese Kooperationen brachten ihn u. a. zum Zürcher Theater Spektakel, Beijing Music Festival, Hebbel am Ufer, zu den Bregenzer Festspielern, an die Opéra de Dijon, ans Grand Théâtre de Luxembourg, zu den Kunstfestspielen Hannover und zum Holland Festival.

Tickets