Skip to main content

Péguy Takou Ndie

R. Peguy Takou ist in Kamerun geboren und aufgewachsen.
Er begeistert sich sehr früh für Literatur, die für ihn eine effektive Möglichkeit der Kommunikation ist – eine Möglichkeit, die Gesellschaft so darzustellen, wie sie ist, sowie Verborgenes und Tabuisiertes aufzudecken. Vor allem aber Vorschläge zu machen, sie für alle zu verändern oder zu verbessern.
Ende 2013 entschied er sich, Kamerun zu verlassen und zog nach Deutschland. Er arbeitet in Berlin in verschiedenen Verbänden und Vereinen, die sich für die Verbesserung der Rechte für Migranten einsetzen und dafür kämpfen, die Beziehungen zwischen Nord und Süd zu verbessern.
Er ist Autor mehrerer Artikel und Romane u.a. „Les Retrouvailles“, „Les 90 Graines de l'Amour“, „Le Fardeau de nos pères“.
Aktuell in Arbeit und noch nicht erschienen ist „Les complaintes de l'Exilé“. Das kurze Werk, das auf seine Erfahrungen als Asylsuchender zurückgeht, ist in Teilen auf seinem Blog erschienen.

Tickets