Skip to main content

Marie Goudot

Marie Goudot studierte Tanz an der Rudra Béjart School in Lausanne. 1998 wurde sie Mitglied des Béjart Ballet Lausanne das sie 2000 verließ, um als freie Tänzerin zu arbeiten. Mehrere Jahre lang erlernte sie in ihrer Arbeit mit Russell Maliphant in London und später der Alias Companie in Genf Contemporary und Contact Dance. 2005 gründete sie zusammen mit Michaël Pomero und Julien Monty das Kollektiv Loge 22, einen Ort für choreografische Forschung und kollektive künstlerische Arbeitsprozesse. In der Loge 22 entstehen eine Vielzahl von Tanzproduktionen, Filmen und Choreografien. Die Loge 22 ist Mitinitiator des europäischen Spider Festivals, das in Slowenien, Kroatien, Griechenland, Frankreich und Belgien stattfindet. 2010 trat Marie Goudot Rosas bei, um in „Cesena“ und „Vortex Temporum“, „Work/Travail/Arbeid“ und „Così fan tutte“ mitzuwirken.

Tickets