Skip to main content

Maria F. Scaroni

Maria F. Scaroni tanzte in italienischen Fernsehproduktionen, unterrichtet Release-basierte und postmoderne Tanztechniken und hat einen Abschluss in Literatur. Sie mag Kontaktimprovisationen und andere Formen von Kollektiv und Eros und interessiert sich für die theoretische Seite der Praxis. Ihre Arbeiten fokussieren den Prozess der Zusammenarbeit, spielen mit zeitlichen Erfahrungen und bestehen aus einem Mix aus Performance, Choreographie und Installation. Meg Stuart lud sie ein, an Improvisationen teilzunehmen, an den HAU-Serien „Politics of Ecstasy“ und „Auf den Tisch!“ (2011), und als Performerin zu arbeiten in „Built to last“ (2012), „Sketches/Notebook“ (2013) und „UNTIL OUR HEART STOPS“ (2015).

Tickets