Skip to main content

Małgorzata Szczęśniak

Malgorzata Szczęśniak studierte an der Akademie der Schönen Künste in Krakau und Psychologie an der Jagiellonen-Universität. Mit Krzysztof Warlikowski arbeitet sie seit seiner ersten Produktion 1992 zusammen und entwarf seitdem für all seine Stücke und Opern Bühnenbild und Kostüme. Sie arbeitete auch mit Regisseuren wie Marek Fiedor, Grzegorz Jarzyna und Ewa Wycichowska zusammen und war an Fersehadaptionen von Theaterinszenierungen beteiligt. Seit dessen Gründung 2008 ist Szczęśniak Mitglied des Warschauer Nowy Teatr.

Sie hat an der Prager Quadriennale für Performance, Design und Raum 1990, der Ausstellung junger Bühnenbildner 1994 in Katowice und 2007 an der Ausstellung „The Reality of Transformation. Transformation of Reality“ (kuratiert von Paweł Wodziński) bei der Prager Quadriennale und in der Nationalen Kunstgalerie Zachęta in Warschau teilgenommen. 2008 wurden ihre Entwürfe in „La Bellone - Maison du Spectacle“ in Brüssel präsentiert.

Der „Syndicat de la critique Théâtre, Musique et Danse” verlieh Małgorzata Szczęśniak für “(A)pollonia” (Nowy Teatr) den Preis für das beste Bühnenbild in der Saison 2009/10. 2011 war sie Ehrengast bei der 12. Prager Quadriennale. 2013 zeigte das Nowy Teatr eine Ausstellung ihrer Arbeiten mit dem Titel „Appearing and Disappearing without a Trace“.

Tickets