Skip to main content

Katrin Nottrodt

Katrin Nottrodt, geboren 1969 in Eckernförde studierte Bühnen- und Kostümbild an der Hochschule der Bildenden Künste in Hamburg und der Akademie der Bildenden Künste in München. Seit 1992 arbeitet sie als freie Szenografin und hat zahlreiche Bühnenbilder für nationale und internationale Theater entworfen. Unter anderem für das Thalia Theater Hamburg, Schauspielhaus Düsseldorf, Hamburg und Hannover, Schauspiel Köln und Stuttgart, die Münchner Kammerspiele, das Deutsche Theater und die Komische Oper Berlin und das Burgtheater Wien. Sie arbeitete für internationale Produktionen in Großbritannien, Österreich, Norwegen, Schweden, der Schweiz, Frankreich, Kolumbien. In 2006 und 2007 arbeitete sie für die Ruhrfestspiele Recklinghausen, die Salzburger Festspiele und in 2012 für das Festival d´Avignon. Die enge Zusammenarbeit mit dem Regisseur Nicolas Stemann prägte sie in ihrer künstlerischen Arbeit. Mit Stemann zusammen arbeitete sie an den Weltpremieren der Jelinek-Stücke „Das Werk“, „Ulrike Maria Stuart“, „Babel“ oder „Die Kontrakte des Kaufmanns“. In 2017 entwirft sie für die Ruhrtriennale das Bühnenbild für die Oper „Kein Licht.”

Tickets