Skip to main content

Joep van Lieshout

Joep van Lieshout, 1963 in Ravenstein geboren, ist ein holländischer Bildhauer, Visionär, enfant terrible und lebt und arbeitet in Rotterdam. Bekannt wurde er Mitte der 1980er mit Projekten, die die Grenzen zwischen Kunst und Funktionsobjekten hinterfragten. 1995 gründete er sein Studio, Atelier Van Lieshout, und arbeitet seitdem, um dem Mythos des einzelnen Künstlergenies entgegenzutreten, unter dem Namen seines Studios.

In den letzten zwei Jahrzehnten hat Atelier Van Lieshout eine Vielzahl von Werken geschaffen, die sich über Kunst, Design und Architektur erstrecken: Skulpturen und Installationen, Gebäude und Möbel, Utopien und Dystopien. Die Werke haben eine Vielzahl von Themen, Motiven und Obsessionen gemeinsam: Macht, Systeme, Autarkie, Leben, Sex, Tod. Der Mensch im Angesicht eines großen Ganzen. Sein Werk wurde in Museen und Galerien weltweit ausgestellt.
Van Lieshouts Interesse an Systemen und der Bildung neuer Gesellschaften zeigt sich in seinem Fokus auf Arbeiten, die sowohl die industrielle Produktion wie auch den technologischen Fortschritt und ihrer Rollen in der Zukunft zum Thema machen. Diese Arbeiten reflektieren unsere extrem fortschrittliche und komplexe Gesellschaft, unser unverhältnismäßiges Konsumverhalten und die beschränkte Menge natürlicher Ressourcen, welche wir als Grundlage unseres Lebens nutzen. Joep van Lieshout ist der Meinung, der aktuelle modus operandi kann nicht bestehen und muss deshalb zu einer neuen, verbesserten Gesellschaft führen, in der Technologie eine wichtige Rolle spielen wird. Die Frage ist nur: Was wird die Rolle der Menschheit in dieser schönen, strahlenden Zukunft sein?

Tickets