Skip to main content

Jean-Philippe Lambert

Sein Hintergrund umspannt gleichermaßen Wissenschaft und Musik wie auch Techniken der Live Performance. Seit 2001 forscht er am Ircam - Centre Pompidou in verschiedenen Projekten mit dem Sound Analysis and Synthesis Team (Klanganalyse und Synthese), dem Real Time Musical Interactions Team (Musikalische Interaktion in Echtzeit) und dem Acoustic and Cognitive Spaces Team (Akustische und Kognitive Räume). Er arbeitet in den Bereichen Licht, Musik, Interaktion, Software und Video und für Performances, Konzerte, Filme und Installationen. (Pulx, The Bakery - Richard Siegal, collectif des Esprits Solubles, Bastien Defives, Michel Véricel, Premier Acte - Sarkis Tcheumlekdjian, Roland Cahen, Sunday Machine et la démission particulière). Seine Installationen sind an zahlreichen Orten zu sehen gewesen (Stift Admont, Baikado, Centre Pompidou, Scopitone, la Villette, Musée du Quai Branly, ZKM). Außerdem war er an zahlreichen internationalen Kunstprojekten als Designer, Technischer Direktor oder Performer beteiligt. (Avignon, Berlin, Jerusalem, Kiew, Liège, Lyon, Montréal, München, Paris, Vilnius, Yamagushi).

Tickets