Skip to main content

Hidéki Nagano

Hidéki Nagano wurde 1968 in Japan geboren und ist seit 1996 Teil des Ensemble intercontemporain. Bereits als Zwölfjähriger gewann er den ersten Preis des nationalen Schülerwettbewerbs Klavier. Nach einem Studium in Tokio ging es für ihn ans Conservatoire National Supérieur de Musique de Paris, wo er Piano bei Jean-Claude Pennetier und Vokalbegleitung bei Anne Grappotte studierte. Nach einem Abschluss mit Bestnote in Vokalbegleitung, Klavier und Kammermusik gewann er mehrere Preise bei internationalen Wettbewerben, etwa in Montreal und Barcelona. 1998 erhielt er zwei Auszeichnungen für junge Talente aus Japan (den Muramatsu und den Idemitsu-Preis) und gewann den Prix Samson François beim first international 20th century piano competition in Orléans.
Es war ihm immer wichtig, auch sein Verhältnis zur zeitgenössischen Musik zu pflegen und sich dem eher unbekannten Repertoire zu widmen. Seine CD-Einspielungen beinhalten Werke von Antheil, Boulez, Messiaen, Murail, Dutilleux, Prokofiev und Ravel. Er tritt regelmäßig in Frankreich und Japan zusammen mit Kammermusikensembles und als Solist auf und war außerdem Gastsolist beim NHK Symphony Orchestra unter dem Dirigat Charles Dutoits.

Tickets