Skip to main content

Gijs Scholten van Aschat

Gijs Scholten van Aschat wurde 2008 Mitglied der Toneelgroep Amsterdam. Zuvor spielte er bei Het Nationale Toneel, Orkater, Het Toneel Speelt und ZT Hollandia sowie in Filmen und Fernsehserien. 2012 trat er zum ersten Mal als literarischer Autor hervor. 1993 erhielt er den Louis-d’Or-Preis (für „Decandence“), 1998 den Gouden-Kalf-Preis (für „Oud Geld“) und 2001 den Johan-Kaart-Preis. Er war außerdem Träger des Albert-van-Dalsum-Rings.

Tickets