Skip to main content

Eva Reiter

Die in Wien geborene Eva Reiter studierte Blockflöte und Viola da Gamba an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Ihren Abschluss machte sie mit Auszeichnung. Sie setzte ihr Studium am Sweelinck-Conservatory in Amsterdam fort und schloss auch hier mit "cum laude" ab. Reiter tritt als Solistin sowie mit diversen barocken Orchestern auf (unter anderem De Nederlandse Bachvereniging), mit Unidas, Ensemble Mikado, Le Badinage, und mit Ensembles für zeitgenössische Musik (Ictus, Klangforum Wien, Trio Elastic3, Duo Band u.a.). Sie wurde unter anderem ausgezeichnet mit dem "Publicity Preis" des SKE und dem Förderungspreis 2008 der Stadt Wien, dem "Queen Marie José International Composition Prize" 2008. Eva Reiters Kompositionen wurden auf internationalen Festivals wie dem Transit in Löwen, Ars Musica in Brüssel, ISCM World New Music Festival 2006 in Stuttgart, Musikprotokoll Graz, Generator und Wien Modern am Wiener Konzerthaus gespielt. Regelmäßig tritt sie bei bekannten Festivals für frühe und zeitgenössische Musik auf.

Tickets