Skip to main content

Caroline Peters

Caroline Peters, 1971 in Mainz geboren, wird noch während ihres letzten Studienjahres an der Hochschule für Musik und Theater des Saarlandes von Andrea Breth an die Berliner Schaubühne engagiert. Es folgen Engagements an den Schauspielhäusern Hamburg, Köln und Zürich, an der Berliner Volksbühne sowie am Burgtheater in Wien, an dem sie seit 2004 Ensemblemitglied ist.

Ihre schauspielerischen Leistungen wurden vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Adolf-Grimme-Preis und dem Ulrich-Wildgruber-Preis. Im Theater sind es die Zusammenarbeiten mit Barbara Frey, Dimiter Gotscheff, Karin Beier, Luc Bondy, Nicolas Stemann und René Pollesch, im Film die mit Adolf Winkelmann, Arne Feldhusen, Dieter Wedel und Isabel Kleefeld sowie ihre Hauptrolle in dem Zuschauer-Erfolg „Mord mit Aussicht“, die sie einem breiten Publikum nahebringen.

Caroline Peters wurde 2012 für ihren Kritiker- und Publikumserfolg „Mord mit Aussicht“ für den Bambi nominiert, sowie 2013 mit dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet. Zudem wurde sie 2015 für ihre herausragende, schauspielerische Leistung für den Nestroy-Preis nominiert. 2016 erhielt sie den Deutschen Schauspielerpreis als „Beste Schauspielerin in einer komödiantischen Rolle“ und wurde in der Kritikerumfrage von „Theater heute“ zur „Schauspielerin des Jahres“ gewählt.

Tickets