Skip to main content

Björn Bicker

Björn Bicker, geb. 1972, studierte Literaturwissenschaft, Philosophie und Allgemeine Rhetorik in Tübingen und Wien. Danach arbeitete er am Wiener Burgtheater. Von 2001 bis 2009 war er als Dramaturg an den Münchner Kammerspielen engagiert.

Seit 2009 arbeitet er als freier Autor, Künstler und Kurator. Er schreibt Prosa, Theaterstücke, Hörspiele und Essays. Er ist Entwickler viel beachteter, theatraler Stadtprojekte, angesiedelt auf der Grenze zwischen künstlerischer und politischer Praxis. Meistens geht es dabei um Gegenwart und Zukunft der europäischen Einwanderungsgesellschaft, um die Inszenierung von Teilhabe und Begegnung als Motor gesellschaftlicher Veränderung. Zuletzt, gemeinsam mit Malte Jelden: „URBAN PRAYERS (MUC)“ für die Münchner Kammerspiele, „Nord- Ein Stadtteil dreht sich“ für das Staatstheater Stuttgart und „NEW HAMBURG“ für das Deutsche Schauspielhaus Hamburg. Derzeit entwickelt er ebenfalls gemeinsam mit Malte Jelden das Konversionsprojekt „MUNICH WELCOME THEATRE“ für die Münchner Kammerspiele.

Im Antje Kunstmann Verlag erschien 2009 sein Buch „ILLEGAL. Wir sind viele, wir sind da“ und 2013 sein Roman „WAS WIR ERBEN“. Im Frühjahr 2016 erschien sein neues Buch „WAS GLAUBT IHR DENN. Urban Prayers“.

Tickets