Skip to main content

Birgitte Christensen

Die Sopranistin Birgitte Christensen studierte an der Norwegischen Akademie für Musik in Oslo. Zwischen 1999 und 2003 war sie Teil des Ensembles der Oper Innsbruck, danach war sie unter anderem an der Staatsoper Berlin, der Semperoper Dresden, der Staatsoper Stuttgart, dem Bolshoi Theater Moskau und an der Norwegischen Nationaloper zu Gast. Ihr Repertoire umfasst eine Vielfalt an Rollen, etwa Donna Anna in „Don Giovanni“, Violetta in „La Traviata“ oder Ellen Orford in „Peter Grimes“. Birgitte Christensen tritt mit einem breit gefächerten Repertoire in Konzerten weltweit auf und arbeitete bereits mit Dirigenten wie Paolo Carignani, Teodor Currentzis, René Jacobs oder Jukka Pekka Saraste.

Tickets