Skip to main content

Ruhrtriennale sucht professionelle DarstellerInnen

27. Nov. 2017

Die Ruhrtriennale ist das Festival der Künste in der Metropole Ruhr. In ehemaligen Kraftzentralen, Kokereien, Gebläsehallen, Maschinenhäusern und Kohlenmischanlagen, auf Halden und Brachen von Bergbau und Stahlindustrie zeigt das Festival jeden Sommer Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Installationen und Konzerte.

Die internationale Londoner Theatergruppe Theatre-Rites kreiert seit mehr als 20 Jahren Theatererlebnisse für junge und erwachsene Menschen auf höchstem künstlerischem Niveau. Es  entstehen zeitgenössische Bildwelten, in denen die Grenzen der theatralen Form immer wieder überschritten werden. Die Verbindung aus Performance, Puppenspiel und Toninstallation lassen –  gerade für junges Publikum – eindringliche Arbeiten entstehen. Die Regisseurin Sue Buckmaster hat ebenfalls unter anderem die Tanz-Produktion Chotto Desh gemeinsam mit Akram Khan umgesetzt.

Das Team der Ruhrtriennale und die Londoner Theatergruppe Theatre-Rites suchen gemeinsam nach vier professionellen DarstellerInnen für eine Produktion im September 2018 in Dinslaken:

Tänzer (m)
• Physisch stark (in der Lage große Käfige zu bewegen – siehe Trailer)
• Ausrichtung: Zeitgenössischer Tanz
• Körperliche Beanspruchung aufgrund des ungewöhnlichen Ortes
• Englische Sprachkenntnisse (Grundkenntnisse)

Schauspieler (m)
• nahöstlicher, arabischer Herkunft
• Bereitschaft eigene, fremde oder Fluchtgeschichte eines Familienmitgliedes darzustellen
• Deutsche Sprachkenntnisse

Schauspielerin (w)
• z.B. aus folgenden Ländern: Nigeria, Ghana, Eritrea, Äthiopien, Kamerun
• Deutschsprachig mit englischen Sprachkenntnissen
• Bereitschaft Migrationsgeschichte darzustellen
• Gesangsausbildung erwünscht

SängerInnen/MusikerInnen
• MusikerInnen aus den verschiedensten Kulturkreisen, die landestypische Instrumente spielen oder landestypisches Liedgut beherrschen

Zur Produktion
„The Welcoming Party“ macht Flucht, Abschied und Ankommen erfahrbar für junge Menschen. Dazu braucht es die realen Momente und Personen, welche die jungen ZuschauerInnen im wahrsten Sinne des Wortes begleiten. Das 90-minütige Stück selbst ist eine Odyssee, die das Publikum durch verschiedene Orte und Stationen führt. Ohne Tribüne, immer in Bewegung, erzählt das Stück in intensiven Bildern Geschichten vom Abschiednehmen und Ankommen, von Furcht und Hoffnung.
Im Zentrum steht das Leben eines Sudanesen, der auf dem Höhepunkt des Flüchtlingsstroms des letzten Jahres über Calais nach England gereist ist. Die anderen PerformerInnen haben ebenfalls Migrationsgeschichten, die jedoch weiter zurück liegen oder andere Generationen ihrer Familien betreffen. Damit öffnet das Stück, das sich an Menschen ab 8 Jahren richtet, den Blick auf die stetige Wanderung der Menschen zwischen Kontinenten und bettet die aktuelle Thematik in einen größeren Kontext.
Trailer: https://www.youtube.com/watch?time_continue=60&v=uciWvNOcXkE

Wichtige Informationen
• Professionelle Beschäftigungsmöglichkeit, keine Statistentätigkeit
• Aufenthaltsgenehmigung und Arbeitserlaubnis müssen vorliegen
• Produktionssprache vorwiegend Englisch

Casting
17. Januar 2018 in Bochum (Ort wird bei Castingzusage mitgeteilt)

Probentermine
Voraussichtlich 13. August bis 6. September 2018 (Dinslaken, Zentralwerkstatt)

Vorstellungstermine (Änderungen vorbehalten)
7., 8., 9., 11., 12., 13., 14., 15., 16. September 2018

Bewerbung/Portfolio sollte beinhalten:
• Lebenslauf
• Foto
• Link zu Video einer Performance
• Zeitliche Verfügbarkeit

Tickets