Skip to main content

Meister/innen für Veranstaltungstechnik für die Bereiche Bühne, Licht, Ton, Video

22. Nov. 2017

Für verschiedene Projekte im Rahmen der Ruhrtriennale, der Urbanen Künste Ruhr und des ChorWerk Ruhr suchen wir:
Meister/innen für Veranstaltungstechnik für die Bereiche Bühne, Licht, Ton, Video

Die Ruhrtriennale ist ein spartenübergreifendes Festival, welches wesentlich geprägt ist durch die künstlerische Nutzung ehemaliger Industriehallen und Standorte der Kohle- und Stahlindustrie im Ruhrgebiet. Das Programm der Ruhrtriennale zielt auf die Verknüpfung unterschiedlicher Genres: Mischformen von Musik – von der Oper bis zum Jazz –, Schauspiel, Tanz, Literatur, Medienkunst und bildender Kunst sollen auf diese Weise entstehen. Intendantin für die Jahre 2018–2020 ist Frau Stefanie Carp.
Urbane Künste Ruhr entwickelt und realisiert künstlerische Produktionen im urbanen Raum, mit dem Anspruch, das urbane Lebensgefühl der Kulturmetropole Ruhr über die Mittel der Kunst erfahrbar zu machen. Künstlerische Leiterin ab 01.01.2018 ist Frau Britta Peters.
ChorWerk Ruhr ist ein professionelles und flexibel agierendes Vokalensemble. Sein Repertoire reicht von der abendländischen Ein- und Mehrstimmigkeit bis zu großen oratorischen Werken. Künstlerischer Leiter seit 2011 ist Florian Helgath.

Der Bedarf für die ausgeschriebenen Tätigkeiten besteht für verschiedene Projekte innerhalb des Zeitraums vom 01.06.2018 bis zum 31.10.2018, wobei die tatsächliche Vertragsdauer von den jeweiligen Projekten abhängig ist.
Zur Vorbereitung der Produktionen (insbes. Bauproben, Proben und Materialwartung) und Gastspielen besteht in Einzelfällen auch bereits vor bzw. nach diesem Zeitraum ein Bedarf für bestimmte Tätigkeiten.
Die Mitarbeit erfolgt im Rahmen einer selbständigen Tätigkeit. Die Vergütung erfolgt zu den für die Kultur Ruhr GmbH feststehenden Honorarstundensätzen für das jeweilige Tätigkeitsprofil.

Wir erwarten von Ihnen:
• für die Tätigkeit, auf die Sie sich bewerben, entsprechende fachliche Qualifikationen
• mehrjährige einschlägige Berufserfahrungen im Theater- / Festival- und Eventbereich

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen zu den zuvor angezeigten Anforderungen. Mit der Bewerbung sind folgende Unterlagen vorzulegen:

1. chronologischer Lebenslauf mit Lichtbild
2. Ausbildungs- und Tätigkeitszeugnisse
3. Referenzen über Tätigkeiten, die dem Profil entsprechen, für das Sie sich bewerben unter Angabe einer Kontaktperson
4. Kopie des Gewerbescheins bzw. Bestätigung Finanzamt über die angemeldete freiberufliche Tätigkeit (z.B. Umsatzsteueridentifikationsnummer)
5. Nachweis der Betriebshaftpflichtversicherung
6. Ersthelferbescheinigung (soweit vorhanden)
7. Befähigungsnachweis Arbeitsbühnen (z.B. IPAF) (soweit vorhanden)

Sofern bereits eine Bewerbung im Jahr 2017 erfolgte, müssen die hierbei eingereichten Unterlagen zu Pos. 2 und 4 nicht erneut mitgeschickt werden.
Die Entscheidung für die technischen Mitarbeiter/innen, die die vorstehenden Anforderungen erfüllen, erfolgt anhand der Bewerbungsunterlagen. Entscheidend ist dabei die Teamfähigkeit, Belastbarkeit und die Anzahl der Jahre mit einschlägiger Berufserfahrung.

Tickets