Skip to main content

Praktikant/in für die Produktion

19. Jul. 2016

Zeitraum:                    01. September bis 28. September 2016

Die Kultur Ruhr GmbH ist Trägerin der Ruhrtriennale, der Urbanen Künste Ruhr, des ChorWerk Ruhr und der Tanzlandschaft Ruhr. Die Ruhrtriennale ist ein internationales, spartenübergreifendes Kunstfestival, das jeweils in einem dreijährigen Zyklus Theater-, Musiktheater-, Konzert- und sonstige Kulturproduktionen in den industriekulturellen Spielorten des Ruhrgebiets veranstaltet. Intendant der Jahre 2015 – 2017 ist Johan Simons.

Das Team der Ruhrtriennale braucht Verstärkung: Für die Zeit vom 1. September bis 28. September 2016 suchen wir für unsere Produktion „Die Dinge, die vorübergehen“ in der Maschinenhalle Zweckel in Gladbeck eine/n engagierte/n und kulturinteressierte/n Praktikant/in in Vollzeitbeschäftigung, der/die das Praktikum begleitend zu einer Berufs- oder Hochschulausbildung bzw. ein Praktikum verpflichtend im Rahmen einer Ausbildungs- oder Studienordnung benötigt. Angesprochen sind auch Praktikanten, die ein Praktikum zur Orientierung für eine Berufsausbildung oder die Aufnahme eines Studiums leisten möchten.

Ihre Aufgaben

•             Unterstützung der Produktionsleitung

•             Organisation von Requisiten in Absprache

•             Fahrdienste etc.

Wir wünschen uns

•            Interesse an Kunst und Kultur

•            Englische Sprachkenntnisse verpflichtend

•            Holländische Sprachkenntnisse von Vorteil

•            Interesse an den Produktionen der Ruhrtriennale

•            Teamgeist

•            Belastbarkeit, Eigenverantwortlichkeit und Zuverlässigkeit

•            Schnelle Auffassungsgabe

•            Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit

•            Führerschein Kl. B (zweijährige Fahrpraxis, vollendete Probezeit)

 

Das Praktikum wird vergütet.

 

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, soweit nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Ebenfalls ausdrücklich erwünscht sind Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und Gleichgestellter im Sinne des § 2 SGB IX.

Tickets