Phoenix Andreas Hofer

Licht
Andreas (Phoenix) Hofer ist Lichtgestalter aus Wien und langjähriger Weggefährte von Christoph Marthaler. Sie arbeiteten auch in der Inszenierung Universe, Incomplete bei der Ruhrtriennale 2018 zusammen. Hofer studierte Technische Chemie in Linz. Erste Beleuchtungsarbeiten im Posthof Linz führten ihn zu den Wiener Festwochen und den Salzburger Festspielen, wo er seit 1997 bis heute unzählige Produktionen begleitet. Für diverse Tanzproduktionen der freien Szene übernahm er von 2002 an das Lichtdesign. Seit 2005 gestaltete er für viele Produktionen von Christoph Marthaler das Licht. Bei den Bregenzer Festspielen 2015 war er bei der Produktion Hoffmanns Erzählungen unter der Regie von Stefan Herheim für das Lichtdesign verantwortlich. Aus dieser Zusammenarbeit folgten mehrere gemeinsame Projekte in Hamburg, Paris, Oslo, Kopenhagen, Lyon und Berlin. Weitere Arbeiten fanden statt in Wien, Avignon, Berlin und Köln. Seit 2013 lehrt er außerdem in der Szenographie-Klasse der Akademie der bildenden Künste Wien die Grundlagen der Lichtgestaltung und -technik.

Produktionen

Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.
Mehr Infos