Homi K. Bhabha

Redner
Homi K. Bhabha ist Anne F. Rothenberg Professor of the Humanities, Direktor des Mahindra Humanities Center und leitender Berater des Präsidenten sowie des Kanzlers der Harvard University. Er hat zahlreiche Bücher über postkoloniale Theorie, kulturelle Veränderung und Macht, Gegenwartskunst und Kosmopolitismus geschrieben, darunter „Nation and Narration“ und „The Location of Culture“ (dt. „Die Verortung der Kultur“), das 2004 als Routledge Classic neu aufgelegt wurde. Bhaba ist Mitglied des Academic Committee for the Shanghai Power Station of Art und des Mobilizing the Humanities Initiating Advisory Board (British Council) sowie Berater des Projekts Contemporary and Modern Art Perspectives (C-MAP) am Museum of Modern Art New York, Beauftragter des UNESCO Weltberichts zu kultureller Vielfalt und fester Kurator am Boston Museum of Fine Arts. Er ist Ehrendoktor der Université Paris 8, des University College London, der FU Berlin und der Stellenbosch University in Südafrika. 2012 wurde er mit dem Padma Bhushan Presidential Award der indischen Regierung im Bereich Literatur und Bildung ausgezeichnet, 2015 erhielt er den Humboldt-Forschungspreis.

Produktionen

Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.
Mehr Infos