Ayben

Mit

Ayben, 1982 in Istanbul geboren, ist die erste Rapperin der Türkei. Als jüngere Schwester des berühmten Rappers Ceza lernte sie schon früh, dass Rap auch auf Türkisch erfolgreich sein kann. So fing sie an, ihre eigenen Texte zu schreiben. 1998 veröffentlichte sie ihre erste professionelle Aufnahme „Yüzyüze“ auf Nefrets Album „Meclis-i Ala İstanbul“. Später veröffentlichte sie mehrere Singles und trat im Duo mit diversen Künstlern auf. 2008 produzierte sie ihr erfolgreiches Solo-Album „Sensin O“. Es folgten zahlreiche Konzerte in der Türkei und im Ausland. 2010 wurde sie für das Projekt „Hip Hop Connection Connected“ als Vertreterin der Türkei nach Kairo und Alexandria eingeladen. 2013 erschien ihre Single „Oha Dersin“. Kurz danach nahm sie am Theaterstück „Urban Sounds Clash Classic“ im Ballhaus Naunynstrasse in Berlin teil. 2017 setzte sie sich an ihr neues Album „Başkann“. 2018 folgte der Titel „Kimsin“ für die bekannte TV-Serie Avlu. 2019 erschienen die Singles „Pisi Pisine“ und „Seçin“.

Produktionen

Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein, um Grundfunktionen der Website zu ermöglichen und unser Onlineangebot zu verbessern. Außerdem nutzen wir Cookies zur Erhebung anonymer Statistiken. Wenn Sie mit der Nutzung von Cookies nicht einverstanden sind, können Sie über den Button "Einstellungen" Anpassungen vornehmen. Alle Einstellungen können unter ruhr3.com/datenschutz jederzeit geändert und widerrufen werden. Weitere Informationen…

Informationen zu den Cookies, die auf dieser Website genutzt werden, finden Sie unter "Einstellungen"

Cookie-Einstellungen