Staatschor Latvija

Chor

Der Staatschor Latvija, gegründet 1948, ist für die hohe Kunst seines Gesangs und den besonderen Klang der lettischen Chortradition bekannt. Als größter professioneller Chor des Baltikums tritt er regelmäßig mit den angesehensten Dirigenten und Orchestern der Welt auf. Seit 1997 ist Māris Sirmais Künstlerischer Leiter und Chefdirigent des Chores, Manager des Chores ist Māris Ošlejs. Der Staatschor Latvija singt in den berühmtesten Konzertsälen in Europa und weltweit, gemeinsam mit den exzellentesten Orchestern und unter der Leitung von bedeutenden Dirigenten wie Mariss Jansons, Andris Nelsons, Zubin Mehta, Neeme Järvi, Paavo Järvi, Vladimir Ashkenazy, Valery Gergiev, Simone Young, Tõnu Kaljuste, Vladimir Fedoseyev. Im April 2019 war der Chor mit Ligetis „Requiem“ in der Elbphilharmonie in Hamburg zu erleben, dirigiert von Kent Nagano.

Produktionen

Cookies
Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein, in denen unterschiedliche Angaben gespeichert werden können. Einige werden verwendet, um Grundfunktionen der Website zu ermöglichen, andere werden zu anonymen Statistikzwecken und zur Verbesserung unseres Onlineangebots genutzt. Sie können dem Einsatz von Cookies jederzeit widersprechen. Nähere Hinweise dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Zur Datenschutzerklärung