Skip to main content

Drei Minuten mit...Johan Simons

29. Sep. 2017

Title image

Ruhrtriennale 2017

Johan Simons ist künstlerischer Leiter der Ruhrtriennale 2015 – 2017. Wenn die diesjährige Festivalsaison endet, kann er auf drei erlebnisreiche Jahre zurückblicken – inklusive fünf eigener Inszenierungen: „Accattone“, „Das Rheingold“ (2015), „Alceste“, „Die Fremden“ (2016) und „Cosmopolis“ (2017). Seiner Ruhrtriennale stellte Simons das Leitmotiv „Seid umschlungen“ voran – als Geste der künstlerischen, gesellschaftlichen und geografischen Umarmung. Was bleibt von diesem Bestreben nach drei Jahren? Welche Aufführung würde Johan Simons gerne immer wieder sehen? Und sind aller guten Dinge wirklich drei? Für unsere Mini-Serie „Drei Minuten mit...“ haben wir ihn ein letztes Mal zum Kurzinterview gebeten.

Video: Siegersbusch / Ruhrtriennale 2017

Und da unser Intendant in kein gängiges Format passt, sprengt er konsequenterweise auch die zeitlichen Grenzen unserer Mini-Serie. ;)


Cosmopolis“, Johan Simons' letzte Inszenierung als Intendant der Ruhrtriennale, ist noch bis zum 30.9.17 in der Jahrhunderthalle Bochum zu sehen.

Tickets