Skip to main content

Was ist los im Refektorium

21. Sep. 2015

Title image

Die Göttliche Lage

Im September 2006 begannen im Dortmunder Stadtteil Hörde die Bauarbeiten für ein ehrgeiziges Projekt: Auf dem ehemaligen Gelände eines Stahlwerks von Thyssen Krupp entstand der Phoenix-See. Ein großer See mit hochwertiger Wohnbebauung in einem Stadtteil, der bisher von Industrie geprägt war. Das Ziel war eine „Verbesserung der Dortmunder Lebensqualität“. Doch dachte die Phoenix-See-Entwicklungsgesellschaft wirklich an alle Dortmunder? Und was sagen die Einwohner zu all dem? Freuen sie sich über die steigenden Miet- und Baupreise, die „Erlebnisgastronomie“ an der Promenade, das neue Außenbild ihres Stadtteils?

Mittwoch, 23. September 2015, 20 Uhr
Weitere Infos unter: Göttliche Lage
Eintritt frei!

Der Herbst hält Einzug im Refektorium, bitte warm anziehen. Decken liegen bereit.

Tickets