Skip to main content

Mit Ohne Alles: Schülerpraktikant Pascal berichtet

23. Feb. 2015

Title image

Ruhrtriennale

Mein Name ist Pascal Ulrich, ich bin 15 Jahre alt und seit der ersten Childrens Choice Awards Jury 2012 bei der Ruhrtriennale dabei. Dieses Jahr werden die anderen Jugendlichen und ich in unserer eigenen Künstler Gruppe „Mit ohne Alles“ ein eigenes Projekt für die Ruhrtriennale auf die Beine stellen. Doch in den nächsten drei Wochen verbringe ich meine Zeit hier, in der Zentrale der Ruhrtriennale, dem Kultur Ruhr Büro, da ich mich dafür entschieden habe, mein Schülerpraktikum hier zu absolvieren.

Oh ja, Praktikanten … Jeder denkt, sie würden nur den Kaffee bringen oder irgendwelche lästigen Aufgaben erfüllen, doch ich spreche nun endlich aus Erfahrung  – so ist es nicht!    

Natürlich hat man mal das eine oder andere auszudrucken, zu tackern oder zu recherchieren. Doch nichts ist gezwungen oder ähnliches. Ich bin so froh hier zu sein, da die Leute echt nett und zuvorkommend sind, aber auch der Arbeitstag immer abwechslungsreich und nie gleich ist.

© Ruhrtriennale

Man sucht Infos zu Stücken und Schauspielern, erfährt viel über Menschen und ihre Werke, besucht atemberaubende Spielstätten und trifft Künstler. Aber vor allem erkennt man, wie viel eigentlich hinter den Stücken und dem Namen Ruhrtriennale steht. Die Massen an Arbeit, Zeitdruck und spannenden Diskussionen, die letztendlich entscheiden, wie alles abläuft und welche Stücke gezeigt werden.

Mein heutigen Aufgaben bestanden darin, diesen Blogbeitrag zu schreiben, verschiedene Sachen auszudrucken und eine Fahrt zu einem Stück in Oldenburg von der Gruppe „Pulk Fiktion“. Es sind noch 6 Plätze in unserem Bus frei, doch von unserer Gruppe haben sich einfach zu viele für diesen Ausflug gemeldet. Ich denke, wir müssen wohl auslosen wer mit kann – haha.

Zudem plane ich mit Cathrin Rose, die ich kenne seitdem ich bei der Ruhrtriennale bin, eine Dienstreise nach Hannover, wo wir vor knapp 360 Leuten über das Programm „no Education“ sprechen und erklären werden, worum es sich eigentlich handelt. Ich wette, dass das ziemlich spannend wird und freue mich total.

Soviel zu meinem Praktikum. Vielleicht liest man sich mal wieder.

Bis dahin, euer Pascal





Gefördert durch die NRW.BANK.

Tickets