© Daniel Sadrowski

Safe Space

Der Projektstandort der Jungen Triennale

AB DEM 8. JUNI WIEDER GEÖFFNET!!!

#NO FEAR: SAFE SPACE

FÜR KINDER UND JUGENDLICHE AB 10 JAHREN

Der Safe Space in Duisburg-Hochfeld ist kreativer Treffpunkt, künstlerisches Labor, ein Freiraum für Kinder und Jugendliche um Künstler*innen und Kulturschaffenden ganzjährig zu begegnen. In Workshops und Gruppen lädt der Projektstandort der Jungen Triennale zum künstlerischen Experimentieren ein. Im Mittelpunkt 2020 steht das Thema Zukunft. 

#nofear: Safe Space

Hochfeldstr. 2
47053 Duisburg

EINTRITT FREI

Kontakt

Anne Britting, Lina Hölscher (in Elternzeit), Einar Fehrholz, Vittoria Lenz, Sonja Vallot
T + 49 (0) 234 97 48 34-18
F + 49 (0) 234 97 48 33-39
jungetriennale@ruhrtriennale.de
Facebook / Instagram / Soundcloud


Ab dem 08. Juni können wir den Safe Space mit Beschränkungen wieder öffnen. In der ersten Woche (08. bis 12. Juni) gibt es täglich von 17–19 Uhr eine Infostunde, deren Besuch verpflichtend ist, bevor man an Angeboten im Safe Space teilnehmen kann. Dort wird über die Hygiene-Maßnahmen im Safe Space (Mundschutz tragen, Abstand halten etc.) aufgeklärt und die Eltern/Erziehungsberechtigten unterschreiben alle notwendigen Formulare, damit ihr Kind an den Angeboten teilnehmen kann. Die Teilnehmendenzahl für die Angebote ist begrenzt, damit immer der Mindestabstand eingehalten werden kann.

Ab dem 16. Juni gibt es wieder ein kreatives Programm mit unterschiedlichen Workshops.


PROGRAMM JULI / AUGUST 2020

Di         28. Juni  18–19 Uhr INFOSTUNDE
Mo         03. August 10–15 Uhr WORKSHOP: VIDEOKUNST
Di           04. August 10–15 Uhr WORKSHOP: VIDEOKUNST
Mi          05. August 10–15 Uhr WORKSHOP: VIDEOKUNST
Do          06. August 10–15 Uhr WORKSHOP: VIDEOKUNST
Fr            07. August 10–15 Uhr WORKSHOP: VIDEOKUNST
Mo          10. August 12–17 Uhr WORKSHOP: THEATERPROJEKT
Di          11. August 10–15 Uh WORKSHOP: THEATERPROJEKT

INFOSTUNDE

In der Infostunde informieren wir euch und eure Eltern über alle Angebote im Safe Space und wie ihr mitmachen könnt. Ihr erfahrt alle Regeln, die wegen der Corona-Pandemie im Safe Space gelten. Gemeinsam füllen wir die nötigen Formulare aus, damit ihr dann bei Workshops und an Angebote teilnehmen könnt.

WORKSHOP: VIDEOKUNST

Der Videokunst-Workshop beschäftigt sich mit der Beobachtung von Realität und digitalen Medien. Es wird sich künstlerisch mit dem Thema „Fake News vs. Fakten“ auseinandergesetzt. Die Teilnehmenden erstellen ihr eigenes audiovisuelles Material, welches in einer Ausstellung und Videoinstallation am Ende des Workshops präsentiert wird.

WORKSHOP: THEATERPROJEKT verdreht&umgekehrt

Der Theater-Workshop „verdreht & umgekehrt“ befasst sich spielerisch mit alltäglichen Ist-Zuständen und experimentiert mit Körper, Stimme und Gestalt. Die Ergebnisse werden ebenfalls am Ende des Workshops präsentiert.

 

Auf Grund der Corona-Pandemie finden folgende Angebote aktuell nicht statt:

SAFE SPACE FOR TEACHERS

FÜR LEHRER*INNEN & ERZIEHER*INNEN

Kulturinteressierte Lehrer*innen aus Duisburg-Hochfeld und Umgebung treffen sich zum Austausch: Gemeinsam erarbeiten wir Möglichkeiten, kulturelle Bildung fest in den Schulalltag zu integrieren, bilden uns fort, probieren uns aus und entwerfen Angebote, Konzepte, Strategien für Kolleg*innen und Schüler*innen.

Informationen und Anmeldung unter jungetriennale@ruhrtriennale.de – alle angemeldeten werden informiert, sobald feststeht, ab wann sich die Gruppe wieder treffen kann.

 
SCHULEN IM SAFE SPACE

Kooperationsschulen in Duisburg: Gesamtschule Globus am Dellplatz, Gemeinschaftsgrundschule Hochfelder Markt, Gemeinschaftsgrundschule Brückenstraße

Schulen aus der Umgebung des Safe Spaces, die Interesse an einer Zusammenarbeit mit der Jungen Triennale haben, melden sich bitte unter jungetriennale@ruhrtriennale.de.


Facebook / Instagram / Soundcloud
@jungetriennale 

Änderungen vorbehalten
Bei Angeboten ohne Anmeldung wird keine Aufsichtspflicht durch die Kultur Ruhr GmbH übernommen. 

#nofear wird gefördert durch die Stiftung Mercator.

Vorstellungen

  • <p>Keine Vorstellungen gefunden.</p>

    Keine Vorstellungen gefunden.


Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein, um Grundfunktionen der Website zu ermöglichen und unser Onlineangebot zu verbessern. Außerdem nutzen wir Cookies zur Erhebung anonymer Statistiken. Wenn Sie mit der Nutzung von Cookies nicht einverstanden sind, können Sie über den Button "Einstellungen" Anpassungen vornehmen. Alle Einstellungen können unter ruhr3.com/datenschutz jederzeit geändert und widerrufen werden. Weitere Informationen…

Informationen zu den Cookies, die auf dieser Website genutzt werden, finden Sie unter "Einstellungen"

Cookie-Einstellungen