© Daniel Sadrowski

Safe Space

Der Projektstandort der Jungen Triennale

Safe Space im November geschlossen

Traurig, aber notwendig: Die Junge Triennale schließt im November erneut ihren Projektstandort Safe Space in Duisburg-Hochfeld. Alle Workshops müssen leider entfallen.

Mit Hochdruck arbeiten wir an unserer online Ausstellung #nofear: on air! weiter – Ab dem 14. November um 15 Uhr könnt ihr Kunstwerke und Dokumentationen, die im Safe Space entstanden sind, anschauen unter jungetriennale.de.

Über unsere Social Media Kanäle @jungetriennale halten wir euch auf dem Laufenden – folgt uns bei Instagram und Facebook.

Passt auf euch auf & bleibt gesund :)

Euer Team der Jungen Triennale

#NOFEAR: SAFE SPACE

FÜR KINDER UND JUGENDLICHE AB 10 JAHREN

Der Safe Space in Duisburg-Hochfeld ist kreativer Treffpunkt, künstlerisches Labor, ein Freiraum für Kinder und Jugendliche um Künstler*innen und Kulturschaffenden ganzjährig zu begegnen. In Workshops und Gruppen lädt der Projektstandort der Jungen Triennale zum künstlerischen Experimentieren ein. Im Mittelpunkt 2020 steht das Thema Zukunft. 

#nofear: Safe Space

Hochfeldstr. 2
47053 Duisburg

EINTRITT FREI

Kontakt

Anne Britting, Lina Hölscher (in Elternzeit), Einar Fehrholz, Olivia Marschalek
T + 49 (0) 234 97 48 34-18
F + 49 (0) 234 97 48 33-39
jungetriennale@ruhrtriennale.de
Facebook / Instagram / Soundcloud

Corona-Pandemie: Erst registrieren, dann mitmachen!

Um an Angeboten im Safe Space teilzunehmen, müssen einmalig von Eltern / Erziehungsberechtigten Formulare ausgefüllt und unterschrieben werden. Am besten einfach beim ersten Besuch gemeinsam kommen. Nach der Registrierung können Kinder ab 10 Jahren und Jugendliche an unseren Angeboten teilnehmen. Alle Angebote sind kostenlos!


PROGRAMM OKTOBER / NOVEMBER 2020

Do  01. Oktober 16–18 Uhr ZUKUNFTSWERKSTATT
Fr  02. Oktober 16–18 Uhr WORKSHOP: FILM 1
Di  06. Oktober 16–18 Uhr SAFE SPACE TEENS
Do  08. Oktober 16–18 Uhr ZUKUNFTSWERKSTATT
Fr  09. Oktober 16–18 Uhr WORKSHOP: FILM 2
Di  13. Oktober 16–18 Uhr SAFE SPACE TEENS
Fr  16. Oktober 16–18 Uhr SCHREIB DEINEN SONG!
Di  20. Oktober 16–18 Uhr SAFE SPACE TEENS
Fr  23. Oktober 16–20 Uhr NIMM DEINEN SONG AUF!
Di  27. Oktober 16–18 Uhr SAFE SPACE TEENS
Do  29. Oktober 16–18 Uhr ZUKUNFTSWERKSTATT
Fr  30. Oktober 16–18 Uhr WORKSHOP: FILM 3
Di  03. November 16–18 Uhr SAFE SPACE TEENS
Do  05. November 16–18 Uhr ZUKUNFTSWERKSTATT
Fr  06. November 16–18 Uhr WORKSHOP: BREAKDANCE
Di  10. November 16–18 Uhr SAFE SPACE TEENS
Do  12. November 16–18 Uhr ZUKUNFTSWERKSTATT
Sa  14. November 16–18 Uhr #NOFEAR: ON AIR!
Di  17. November 16–18 Uhr SAFE SPACE TEENS
Do  24. November 16–18 Uhr SAFE SPACE TEENS

SAFE SPACE TEENS 

Die Gruppe trifft sich jede Woche und macht mit Einar, Sonja und Olivia Kunst. Gerade wurde ein eigenes Hörspiel aufgenommen. Jetzt wird mit Projektionen, Videos und Licht experimentiert und eine Präsentation erarbeitet. Wer mitmachen will, muss jede Woche dabei sein. Sprich am besten mit Einar, ob die Gruppe was für dich ist. Er ist (fast) immer im Safe Space, wenn wir auf haben. Oder schreib der Jungen Triennale bei Instagram, Facebook oder eine E-Mail!

ZUKUNFTSWERKSTATT

Wie wird die Zukunft? Was wünschst du dir? Und wie kannst du das erreichen? Mit Alaeddine beschäftigst du dich mit deiner und unserer Zukunft und probierst immer neue Dinge aus.

SCHREIB DEINEN SONG!

Du hast einen Song geschrieben, aber noch nie eine Aufnahme gemacht? Du hast eine Idee, aber weißt nicht, wie daraus ein Song werden kann? Dein Songtext ist fertig, aber dir fehlt noch ein Beat oder die Melodie? Hier bekommst du professionelle Unterstützung von Alessandro und Einar. Die perfekte Vorbereitung für Nimm deinen Song auf!

NIMM DEINEN SONG AUF!

Ihr wollt euren fertigen Song unbedingt mal ins Mikrofon singen oder rappen? Einmal im Monat ist der Safe Space ein Studio und unser großes Ziel: bis November mit euch ein Mix-Tape mit Zukunftssongs aufnehme! Komm mit deinem Song vorbei und nimm ihn mit dem Produzenten Alessandro auf. Dein Song ist noch nicht ganz fertig? Professionelle Unterstützung für den letzten Schliff gibt‘s bei Schreib deinen Song!

WORKSHOP: BREAKDANCE

Du interessierst dich für Tanzen, Musik und Bewegung? Du hast coole Moves drauf oder willst welche lernen? Dann zeig, was du kannst und trainier mit Thomas – natürlich mit genug Abstand!

WORKSHOP: THEATER

Du willst auf die Bühne? Du willst Theater spielen? Riccarda weiß, wie’s geht und macht Spiele und Übungen mit allen, die Lust auf Theater haben. Zusammen probiert ihr aus, was mit Stimme und Körper alles möglich ist und improvisiert Szenen.

WORKSHOP: FILM

Im Oktober gibt es drei Filmworkshops mit Ole. Du kannst immer oder nur manchmal kommen. Du interessierst dich für Film und hast Lust eigene Videos zu machen? Dann bist du hier genau richtig!
FILM 1 – Was ist eigentlich Film?
Was ist der Unterschied zwischen Film und Fotografie? Wie entsteht die Bewegung im Film? Was ist ein Dokumentarfilm und was ein Spielfilm? Erforsche die Grundlagen des Films!
FILM 2 – Experimente mit Kameras
Was ist eigentlich die echte Geschwindigkeit von Zeit im Film? Experimentiere vor und hinter der Kamera mit Beschleunigung und Schneckentempo, Zeitraffer, Zeitlupe und anderen Filmtechniken.
FILM 3 – Hochfeld News!
In diesem Workshop produzierst du deine eigenen Nachrichten. Bring die wichtigsten News aus Duisburg-Hochfeld mit und im Workshop machen wir zusammen eine Nachrichtensendung daraus.

#NOFEAR: ON AIR!

Ohne Maske, ohne Abstand – WHAT? Online – AHA! Der Safe Space geht auf Sendung und lädt Neugierige dazu ein, die Kunstwerke von Kindern und Jugendlichen aus Duisburg-Hochfeld weltweit zu entdecken. Performance, Playlist, Film, Fotos, Ausstellung – unsere Besucher*innen erwartet ein Tag voller Zukunft: mal live, mal zum selber Stöbern – mal interaktiv, mal ganz für sich. Das detaillierte Programm des Tages gibt’s ab 1.11. unter www.ruhrtriennale.de/safespace und auf unseren Social Media Kanälen.

 

Auf Grund der Corona-Pandemie finden folgende Angebote aktuell nicht statt:

SAFE SPACE FOR TEACHERS

FÜR LEHRER*INNEN & ERZIEHER*INNEN

Kulturinteressierte Lehrer*innen aus Duisburg-Hochfeld und Umgebung treffen sich zum Austausch: Gemeinsam erarbeiten wir Möglichkeiten, kulturelle Bildung fest in den Schulalltag zu integrieren, bilden uns fort, probieren uns aus und entwerfen Angebote, Konzepte, Strategien für Kolleg*innen und Schüler*innen.

Informationen und Anmeldung unter jungetriennale@ruhrtriennale.de – alle angemeldeten werden informiert, sobald feststeht, ab wann sich die Gruppe wieder treffen kann.

 
SCHULEN IM SAFE SPACE

Kooperationsschulen in Duisburg: Gesamtschule Globus am Dellplatz, Gemeinschaftsgrundschule Hochfelder Markt, Gemeinschaftsgrundschule Brückenstraße

Schulen aus der Umgebung des Safe Spaces, die Interesse an einer Zusammenarbeit mit der Jungen Triennale haben, melden sich bitte unter jungetriennale@ruhrtriennale.de.


Facebook / Instagram / Soundcloud
@jungetriennale 

Änderungen vorbehalten
Bei Angeboten ohne Anmeldung wird keine Aufsichtspflicht durch die Kultur Ruhr GmbH übernommen. 

#nofear wird gefördert durch die Stiftung Mercator.

Vorstellungen

  • <p>Keine Vorstellungen gefunden.</p>

    Keine Vorstellungen gefunden.


Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein, um Grundfunktionen der Website zu ermöglichen und unser Onlineangebot zu verbessern. Außerdem nutzen wir Cookies zur Erhebung anonymer Statistiken. Wenn Sie mit der Nutzung von Cookies nicht einverstanden sind, können Sie über den Button "Einstellungen" Anpassungen vornehmen. Alle Einstellungen können unter ruhr3.com/datenschutz jederzeit geändert und widerrufen werden. Weitere Informationen…

Informationen zu den Cookies, die auf dieser Website genutzt werden, finden Sie unter "Einstellungen"

Cookie-Einstellungen