c_Giorgio Pastore_MuseumFolkwang2018

Museum Folkwang, Essen

Das Museum Folkwang wurde 1902 von Karl Ernst Osthaus in Hagen gegründet. Nach dem Tod des Museumsgründers im Jahre 1921 wurde die Sammlung Osthaus vom neu gegründeten Folkwang-Museumsverein für die Stadt Essen erworben und 1922 mit dem seit 1906 bestehenden Städtischen Kunstmuseum zum Museum Folkwang vereinigt. In kürzester Zeit entwickelte es sich zu einem der wegweisenden Museen für Moderne Kunst weltweit, mit herausragenden Sammlungen der Kunst des 19. Jahrhunderts, der klassischen Moderne, Malerei nach 1945, Fotografie und Plakat. Eine Besonderheit ist die Sammlung von Werken alter und außereuropäischer Kunst. Sammeltätigkeit und Ausstellungsprogramm des Museum Folkwang umfassen alle künstlerischen Medien und führen die wichtigsten Vertreter*innen der Kunstwelt in die Metropole Ruhr. Im Jahr 2010 eröffnete das Museum einen von David Chipperfield Architects entworfenen Neubau.

Nahverkehr

U-Bahn U11 oder Straßenbahn 107 bis Rüttenscheider Stern.

Anfahrt & Parken

Bitte „Bismarckstraße 60“ ins Navigationsgerät eingeben. Parkplätze befinden sich in der Tiefgarage des Museums.

Museumsplatz 1
45128 Essen

Vorstellungen

Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein, um Grundfunktionen der Website zu ermöglichen und unser Onlineangebot zu verbessern. Außerdem nutzen wir Cookies zur Erhebung anonymer Statistiken. Wenn Sie mit der Nutzung von Cookies nicht einverstanden sind, können Sie über den Button "Einstellungen" Anpassungen vornehmen. Alle Einstellungen können unter ruhr3.com/datenschutz jederzeit geändert und widerrufen werden.