Schauspiel

Bekannte Gefühle, gemischte Gesichter

Christoph Marthaler, Anna Viebrock
30 aug
-
2 sep
Termine & Tickets
  • do 30 aug
    20:00
    Premiere
    Musiktheater im Revier, Gelsenkirchen
  • fr 31 aug
    20:00
    Veranstaltung
    Musiktheater im Revier, Gelsenkirchen
  • sa 1 sep
    20:00
    Veranstaltung
    Musiktheater im Revier, Gelsenkirchen
  • so 2 sep
    18:00
    Veranstaltung
    Musiktheater im Revier, Gelsenkirchen
Mehr Vorstellungstermine

Anlass für diesen Abend mit dem Titel Bekannte Gefühle, gemischte Gesichter war Christoph Marthalers persönlicher Abschied von der Castorf-Ära an der Berliner Volksbühne. Mit vielen Liedern und wenigen Worten ist daraus ein Nachdenken über Vergänglichkeit im Theater geworden und darüber, was Künstler*innen im Laufe ihrer ‚Verwertung‘ wiederfährt: Was bedeuten Verfallsdaten? Wozu führen Erstarrungen und ewige Wiederholungen? Wie verhalten sich das Betriebhafte und die Kunst zueinander?

Gleichzeitig ist der Abend eine szenische Ausstellung von Spieler*innen und Episoden aus unterschiedlichen Volksbühnen-Inszenierungen von Christoph Marthaler und eine Collage aus Liedern und Musik u. a. von Händel, Satie, Mahler und Schubert.

In dem von Anna Viebrock entworfenen Raum eines Museums (Vorbild war das Kunstmuseum in Basel) werden Transportkisten eines Kunstversands angeliefert und von einem Angestellten des Museums geöffnet und ausgepackt. Die Objekte in den Kisten sind die Darsteller*innen, die viele Marthaler-Inszenierungen mit kreiert und gespielt haben. Nun werden sie als Ausstellungsobjekte auf Podeste gestellt. Natürlich bleiben sie dort nicht stehen, sondern sie beginnen – auf der Suche nach Auswegen –, ihre sehr eigene Welt aus hemmungslosem Blödsinn, Erinnerung, exzentrischer Wehmut, Glück und Musik zu erfinden, die am Ende zu dem kurzen Abschiedswort „Danke“ führt.

Besetzung

Regie Christoph Marthaler
Bühne, Kostüm Anna Viebrock
Musikalische Einstudierung Tora Augestad, Bendix Dethleffsen, Jürg Kienberger
Arrangements Bendix Dethleffsen
Licht Johannes Zotz
Ton Klaus Dobbrick
Dramaturgie Malte Ubenauf, Stefanie Carp
Mit Hildegard Alex, Tora Augestad, Marc Bodnar, Magne-Håvard Brekke, Raphael Clamer, Bendix Dethleffsen, Altea Garrido, Olivia Grigolli, Irm Hermann, Ueli Jäggi, Jürg Kienberger, Ulrich Voß

Einführung und besondere Informationen

Einführung jeweils 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn

 

Eine Übernahme von der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz durch die Ruhrtriennale in Kooperation mit dem Musiktheater im Revier Gelsenkirchen.

 

Sprachinformation: Deutsch mit englischen Übertiteln.

 

(1)

Christoph Marthaler

Regie

© Ruhrtriennale

powered by Peppered

Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Mehr Infos OK, verstanden